Montag, 11. März 2013

Produkttest Nr. 146 Mediflow


Firma: Mediflow Deutschland GmbH

Produktart: Nützliches


Lieferzeit:
Mein rießen großes Paket mit dem Mediflow-Produkt kam nach wenigen Tagen bei mir zu Hause an. Die Lieferzeit war in Ordnung und deshalb gibt es hier 3 von 4 Sternen.

Verpackung:
Verpackt war es in einem echt großen Karton. Das Produkt war aber auch noch in einer eigenen Hülle verpackt, das wirklich absolut gar nichts passieren konnte. Dafür gibt es auch 3 von 4 Sternen.






Zur Firma...
Mediflow bietet erholsamen und gesunden Schlaf mit dem Wasserkissen. Mit diesem Kissen wird ein fester Schlaf garantiert und am nächsten Morgen wacht ihr sicherlich erholt wieder auf. Habt ihr Nackenschmerzen die schon chronisch geworden sind, so stützt das Wasserkissen von Mediflow euren Nacken und ihr könnt gleichzeitig weich gebettet einschlafen. Ihr könnt euren individuellen Härtegrad des Kissens selbst einstellen. Es gibt drei verschiedene Gradstufen. Mögt ihr es lieber sehr weich, so könnt ihr das Kissen mit 1 Liter Wasser befüllen, ein Mittelding ist das Kissen mit 3 Litern Wasser gefüllt und mögt ihr es sehr hart, so könnt ihr sogar 6 Liter Wasser einfüllen. Es passt genau auf eure Anforderungen und Bedürfnisse. Das Ziel ist es den Nacken optimal zu stützen, damit keine weiteren Nackenschmerzen mehr entstehen. Das Kissen selbst besteht aus weichem, hypoallergenem Faserflaum und ermöglicht somit einen sanften Schlaf. Es schneidet besser als sogar therapeutische Nackenkissen ab, da man es eben individuell einstellen kann und es das Kissen mal zu weich oder zu hart, so könnt ihr entweder Wasser hineingeben oder etwas davon herausnehmen. Das Tolle ist, dass ihr das Kissen auf Jahre hinaus anwenden könnt, ohne dass es seine Wirkung verliert. Man sollte das Wasser im Kissen jedoch jedes Jahr wechseln und erneuern. Bei normalem Leitungswasser muss nichts mehr hinzugegeben werden und man kann es ohne Bleiche verwenden. Am nächsten Morgen erwacht ihr frisch und munter, dank einem erholsamen Schlaf mit dem Wasserkissen. Es verhindert nicht nur Nackenschmerzen sondern auch Rückenschmerzen, die man oftmals von einem schlechten Schlaf hat. Es gibt schon viele Rückmeldungen von Kunden, die sehr gut geschlafen haben, deren Nackenschmerzen nun Vergangenheit sind und wo es das beste Kissen ist, das sie jemals hatten. Das Gefühl der Besserung wird von Tag zu Tag mehr und das Produkt besticht natürlich mit sehr hoher Qualität. Auch wenn ihr euch im Schlaf mehrfach bewegt, so bleibt das Kissen dennoch angenehm. Es ist klinisch getestet und löst den Konflikt zwischen weichen Kissen und guter Nackenstütze. Die oberste Schicht besteht aus Polyester und das Kissen selbst kann in der Waschmaschine bei geringer Schleuderkraft gewaschen werden. Um den Härtegrad ideal einzustellen, sind die Größe des Körpers und das Gewicht des jeweiligen Menschen auch von enormer Bedeutung. Klinische Tests bestätigen, dass es das beste Therapiekissen ist, welches gegen Nackenschmerzen helfen soll. Mit diesem Kissen ladet ihr eure Energie wieder auf, seht am nächsten Morgen frisch erholt aus und baut den Stress des Tages ab.

Zum Produkt...
Erhalten habe ich jetzt eines dieser Wasserkissen von Mediflow in den Maßen 75 x 50 cm. Das Kissen ist wirklich so weich, wie beschrieben und das gefällt mir sehr gut. Ich mag weiche Kopfkissen, aber ich muss mit meinem Kopf immer sehr hoch schlafen, dafür türme ich meine Kissen immer auf. Ich mag es gar nicht wie flach auf der Matratze zu liegen. Da ich ein weiches Kissen, wie gesagt, bevorzuge, wollte ich zu erst nur 1 Liter Wasser in das Kissen einfüllen. Doch als Empfehlung steht in der Anleitung, dass man ruhig mit der mittleren Härte anfangen könne, also 3 Liter. Eine Anleitung zum Einfüllen des Wassers ist auf verschiedenen Sprachen vorhanden.





Bei der Lieferung enthalten war auch ein kleiner Trichter, der zwei Funktionen gleichzeitig hat, zum einen kann man mit ihm den Deckel am Kissen aufschrauben, dies geschieht gegen den Uhrzeigersinn. Hat man nun den Deckel ab, so kann man mit Hilfe des aufgeschraubten Trichters das Wasser gleichmäßig einfüllen.









 Dazu stellt man das Kissen am besten aufrecht auf einen Stuhl, damit das Wasser sich gut im Wassertank sammeln kann. Am besten verwendet man zum Befüllen einen Gießbehälter wie zum Beispiel einen Messbecher oder eine Kaffeekanne.




Ist jetzt das Kissen mit dem Wasser gefüllt, so muss man die Luft aus dem Wassertank entfernen. Dazu wird der Trichter abgenommen und mit beiden Händen auf den Wassertank gedrückt. Die Wassergrenze muss dazu vorher mit den Fingern ertastet werden. Dann kann man das Kissen nach unten drücken um die überschüssige Luft aus der Ventilöffnung zu leiten. Mit einer Hand müsst ihr das Kissen nun gedrückt halten und mit der anderen dreht ihr jetzt den Ventildeckel wieder auf die Öffnung, sodass keine weitere Luft einströmen kann.




 Zum Schluss muss die Ventilkappe gedreht werden, diese soll aber nicht ÜBERDREHT werden. Schon ist das Kissen befüllt und kann die kommende Nacht als Stütze für Schultern und Nacken dienen.




Jetzt wollt ihr sicherlich noch wissen, wie gut oder wie schlecht ich auf dem Kissen geschlafen habe und was meine Meinung dazu ist. Also ich kann euch echt sagen, dass ich dieses Kissen LIEBE, denn es ist soooo weich! Und das Wasser macht es richtig angenehm darauf zu liegen. Das Wochenende testete ich es schon mit meinem Freund und dieser war auch sehr begeistert davon und auch schon ein wenig genervt, dass ich die ganze Zeit meinte, wie sehr ich mein neues Kissen denn lieben würde. Ich finde es ist super toll und ich erhoffe mir eine Verbesserung meiner Nackenschmerzen, die ich vom vielen, steifen Sitzen auf der Arbeit habe. Das Kissen schneidet aber schon mal sehr gut bei mir ab, da es echt angenehm ist und es sich gut darauf schlafen lässt.

Ich bedanke mich sehr bei Mediflow, dass ich dieses tolle Kissen testen und darüber berichten durfte.


1 Kommentar:

  1. wow das klingt wirklich nicht schlecht...vielleicht sollte ich mich damit auch mal auseinandersetzen! :)
    LG Anna

    AntwortenLöschen