Freitag, 15. März 2013

Produkttest Nr. 147 Gimborn


Firma: H. von Gimborn GmbH

Produktart: Alles für' Tier


Lieferzeit:
DIe Produkte kamen innerhalb weniger Tage bei mir an. Ich brauchte nicht lange zu warten und somit vergebe ich hier 3 von 4 Sternen.

Verpackung:
Die drei Testprodukte waren in einem kleinen Karton verpackt, der mit dickerem Papier augelegt war. DIe Produkte selbst konnten so gut wie nicht beschädigt werden und somit vergebe ich auch hier 3 von 4 Sternen.






Zur Firma...
Auf der Internetseite von Gimborn ist vieles Interessantes zu finden und dort könnt ihr euch so über einiges informieren. Es gibt die Kategorien...

* Händler
* Züchter
* Unternehmen
* Kontakt
* Fanshop

und dann gibt es noch Unterkategorien zu den drei Tierarten Katzem Hund und Nager. Diese sind bei Katzen...

* Ernährung
* Katzenstreu
* Haltung & Pflege
* Produkte
* Rat & Tat
und
* Galerie

Bei Hunden sind es...

* Ernährung
* Shake & Bake
* Haltung & Pflege
* Produkte
* Rat & Tat
und
* Galerie

Bei den Nagern sieht es ähnlich aus. Also alle Tiere bekommen genug und auch das Richtige geboten. Gegründet wurde das Unternehmen von Apotheker Heinrich von Gimborn. Das war 1855 in Emmerich am Rhein. Zu erst war es nur eine recht kleine pharmazeutische Fabrik, die jedoch stetig wuchs. Die Produkte wurden schnell zu erfolgreichen Markenartikeln, die in ganz Deutschland verkauft wurden. Die beliebtesten Produkte waren die Gym-Lakritze und der Fenchelhonig "Stern-Biene". Diese Produkte gab es übrigens sogar bis in die 70er des 20. Jahrhunderts in deutschen Apotheken zu kaufen. Alle Produkte werden unter höchster Qualität erstellt und verkauft. Ab 1965 wurde das Unternehmen jedoch zum Heimtierspezialisten. Es übernahm die englische Lizenzmarke "Ipevet" und somit war Gimborn Heimtierspezialist geboren! Eine Zusammenarbeit mit den wichtigsten Universitäten für Veterinär-Medizien ist für Gimborn sehr wichtig. Die Produkte sind innovativ und einzigartig. Ein Beispiel ist die laktosefreie Katzenmilch die unter dem Namen Gimborn als die erste gilt. Dort wurde sie als erstes hergestellt und auch verkauft. Lebenswichtige Vitamine wie Taurin oder L-Carnitin sind auch Vorreiter des Unternehmens. Insgesamt gibt es in Europa 150 Mitarbeiter, die für Gimborn arbeiten. Die Snacks werden weiterhin in Emmerich hergestellt und das Katzenstreu wird in Kehlheim entwickelt. Ab 2008 gehört Gimborn zur Penta Investment Gruppe in Prag. Gimborn möchte auf alle Kundenwünsche eingehen, das ist das oberste Ziel. Die Produkte sollen alle hochwertig und fehlerlos sein, da auf die Gesundheit von Mensch und Tier geachtet werden soll. Die Mensch-Tier-Beziehung soll bestens gefördert werden. Gimborn hat einige Vorteile, die ich euch nun aufzählen werde.

- Nutzung von Erfahrungspotenzial
- Erneuerung und Verbesserung der Produkte
- Engagierter Einbezug von Lieferanten und anderen Partnern

Die Standorte von Gimborn befinden sich in Emmerich, Kehlheim in Deutschland. In Italien wurde 1953 in Reggio Emilia auch ein Standort gegründet und seit 2011 gibt es Gimborn auch in Lepton, Huddersfield in England.

Zu den Produkten...
Erhalten habe ich nun drei Produkte der Marke Gimdog. Es sind einmal zwei Päckchen mit Leckereien in zwei Geschmacksrichtungen und zum anderen ein Backset "Shake & Bake" mit Apfel-Zimt Geschmack. Die Leckereien in den beiden Päckchen sind in Form von kleinen Mini-Knochen und sehen extrem niedlich aus. Sam hat sie in Huhngeschmack und mit Lachsgeschmack bekommen. Sie sind gut für Unterwegs als Leckereien für Zwischendurch. Die Päckchen haben einen wiederverschließbaren Verschluss. So müssen sie nicht alle sofort verfüttert werden und können noch aufgehoben werden.







 Ich glaube Sam ist es egal, nach was die Gutschen schmecken, solange es etwas Essbares ist. Er schaute schon wieder sehr neugierig nach den beiden Päckchen und wollte auch sofort etwas davon "probieren". Da sie so klein sind, sind sie eher etwas für den hohlen Zahn, aber süß sind sie durch ihre Form trotzdem.










Das Shake & Bake-Set wollte ich auch umgehend testen.















 Die Vorstellung, einem Hund Muffins zu backen finde ich ehrlich gesagt etwas übertrieben. Meine Familie war auch leicht erstaunt doch ich kenne meine backwütige Familie und weiß, dass sie sofort dabei sind. Also backten wir die Muffins für Sam und er freute sich natürlich gewaltig über dieses feine Gutschen. Meine Schwester hatte viel Spaß, die für Sam köstlichen Leickereien zu backen. Sie hat sogar ein paar der Mini-Knochen dazu gegeben und somit war der Muffin ein echter Augenschmaus. Sie rochen so gut nach Zimt, dass meine Schwester meinte, Menschen könnten die Muffins ja auch essen. Aber das lassen wir lieber mal. Also Sam schmecken sie wirklich sehr gut und beim anschließenden Bildermachen, hatten meine Mama und meine Schwester auch viel Spaß. Einen Muffin aß er sogar komplett mit dem Muffinpapier, da er meine Familie austrickste und sich schnell einen Muffin schnappte. Ihm scheint es wohl gut geschmeckt zu haben und die restlichen Muffins gehen sicher auch in den nächsten Tagen in seinen Magen.
















Ich bedanke mich sehr bei Gimborn, dass ich diese drei tollen Produkte mit Sam und meiner Familie testen und darüber berichten durfte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen