Mittwoch, 9. April 2014

Produkttest Nr. 294 Stick Lembke (2)


Firma: Stick Lembke GmbH

Produktart: Getränke


Halli Hallo ihr Lieben : )
Vor ein paar Wochen erreichte mich ein tolles Überraschungspaket von Stick Lembke. Damit hatte ich absolut nicht gerechnet und freute mich da natürlich sehr. Ich durfte ja schon einmal im letzten Jahr eine Sorte der Stick Lembke Tees probieren. Diese fand ich auch sehr interessant und deshalb war ich hier besonders gespannt auf die neue Sorte bzw. die neuen SORTEN, denn es handelt sich hierbei um eine Packung mit Tee mit vier verschiedenen Sorten. Dieser Tee ist auch etwas besonders, denn unter Tee versteht man ja normalerweise süße, heiße, leckere Sorten, die man noch individuell mit Honig oder auch Zucker nachsüßen kann. Aber diese Sorten hier sind mal was ganz Anderes. Denn es handelt sich bei den Geschmacksrichtungen um Gemüsetees. Ja, ich war auch sehr skeptisch, was dies angeht. Trotzdem wollte ich mir mal einen Überblick über alle Sorten verschaffen und euch über meine Erfahrungen berichten. Wenn ihr noch ein wenig über das Unternehmen Stick Lembke selbst wissen wollt, könnt ihr euch auch gerne nochmal meinen alten Testbericht hier durchlesen und euch da ein wenig informieren. So möchte ich jetzt gleich zum Produkt selbst kommen und alle Sorten mal genau vorstellen.




Zu den Produkten...
In meiner Testbox waren ganze vier Sorten der Gemüsetees enthalten. Diese sind Karotte & Curry, Rote Beete, Spinat und Tomate & Ingwer. Jede Sorte hört sich neu und interessant an. Besonders die Sorten Tomate & Ingwer und Karotte & Curry sprachen mich sehr an und ich wollte sie gleich probieren.




Von jeder Sorte gibt es drei Teebeutel, die auch hier wieder sehr speziell sind. Denn die Teebeutel von Stick Lembke sind wie eine Mini-Pyramide geformt.







Jeder Sorte probierte ich und stelle sie euch jetzt genauer vor. Die erste Sorte war die Tomate & Ingwer.








Dieser Tee roch schon sehr würzig. Nachdem ich das Wasser auf den Beutel gegossen hatte, kam schon sofort die schöne orangene Farbe zum Vorschein. Der Duft war auch wie gesagt ganz gut. Nachdem ich 8-10 Minuten gewartet hatte, bis der Tee richtig gezogen war (denn so lange muss man warten, es ist etwas länger als bei anderen Tees), probierte ich ihn.



Ich muss sagen, dass mir der Geschmack doch schon gefallen hat, obwohl ich am Anfang eher skeptisch war. Ich fragte mich, wie soll man den Tee süßen oder besser gesagt "würzen" wenn er mir nicht intensiv genug ist? Aber diese Frage klärte sich gleich nach dem ersten Schluck, denn gewürzt war der Tee gut genug. Der Geschmack war sehr natürlich und schmeckte gar nicht falsch.

Die nächste Sorte war die Sorte Spinat, auf die ich auch sehr gespannt war. Spinat esse ich ja total gerne auch so zu Kartoffeln oder Fisch aber als Tee konnte ich mir dieses Gemüse auch beim besten Willen nicht vorstellen.




Dieser Tee hat auch echt total nach Spinat geschmeckt und auch würzig genug war er. Er war auch lecker und der Tee hatte eine super schöne grüne Farbe.



Der nächste Tee ist die Sorte Karotte & Curry, der wirklich auch würzig genug war. Er war der würzigste Tee von allen vier Sorten und schmeckte auch ein wenig scharf, wenn ich das so sagen kann. Ich denke,dass das dem Curry zu verdanken ist. Insgesamt hatte dieser Tee eine leuchtend orangene Farbe wie auch die Sorte Tomate & Ingwer.





Die vierte und letzte Sorte der Tees ist die Sorte Rote Beete. Die Farbe des Tees war ein knalliges Rot, wie man es von der Rote Beete gewohnt ist. Rote Beete mag ich an sich eigentlich nicht. Ich esse es nicht als Gemüse und war auch bei dem Tee sehr skeptisch. Der Tee schmeckt aber auch eigentlich ganz gut, auch wenn der Geschmack der Rote Beete sehr heraus kam.




Ich fand alle vier Tee-Sorten der Bio-Gemüseteemischung ganz gut. Drei haben mir besonders gut geschmeckt, der Spinat, Tomate & Ingwer und Karotte & Curry. Die Rote Beete mag ich ja einfach nicht so sehr und deshalb fand ich diesen Tee auch nicht so gut. Aber trotzdem haben alle vier Tees einen echt natürlichen und aromatischen Geschmack gehabt. Mit dem Leitspruch "Trinkt mehr Gemüse!" finde ich den Nagel auf den Kopf getroffen. Es war eine tolle Erfahrung, solche Tees mal auszuprobieren. Mich Queer Beet durchzuprobieren war sehr lecker und ich bin überzeugt, dass auch andere Gemüsesorten als Tee gut schmecken würden. Die Tees sind alle naturbelassen und Bio. Ohne Aromen und ohne Zusätze überzeugen alle Sorten gleichermaßen.



Ich bedanke mich sehr bei Stick Lembke für diesen leckeren Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen