Samstag, 26. April 2014

Produkttest Nr. 301 MemorySweets


Firma: MemorySweets

Produktart: Süßigkeiten


Lieferzeit: 
Die Produkte von MemorySweets wurden mir in einer angemessenen Zeit zugestellt. Diese zog keine längere Wartezeit nach sich und innerhalb weniger Tage war das Produkt bei mir zu Hause. Dafür vergebe ich 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die Verpackung fand ich wirklich gut. Das Testprodukt kam in einem Karton und in diesem Karton befand sich der eigentliche Produktkarton. Sie waren also ineinander gesteckt und ich glaube nicht, dass viel passieren konnte. Außerdem hatte der Shop eine ganz originelle Idee, denn der Karton mit den Produkten war anstelle von Luftpolstern, wie ich es eigentlich gewohnt bin, mit salzigem Popcorn ausgelegt. Dieses diente als Puffer, auch wenn ich das Popcorn danach nicht mehr aß. Für diese Idee und die Verpackung an sich vergebe ich volle 4 von 4 Sternen.





Zur Firma...
MemorySweets ist ein recht junges Unternehmen, welches es sich zum Ziel gesetzt hat, euch alte Kindheitserinnerungen mit altbekannten und heißgeliebten Süßigkeiten wieder zu geben. Bei diesen Produkten handelt es sich nämlich um Care Pakete, die leckere Süßigkeiten aus dem damaligen Osten und Westen. Diese besonderen Süßigkeiten-Pakete kommen sicherlich auch bei euren Eltern oder Großeltern gut an. Dadurch wird jedem, der die Süßigkeiten noch von damals kennt, sicherlich eine wahre Freude bereitet. Jeder Kunde soll glücklich gemacht werden. Man hat beim Öffnen dieser Pakete bestimmt ein einmaliges Gefühl, welches ihr sicherlich nicht oft erlebt. Mit dieser kleinen Zeitreise kommen bestimmt nicht nur Erinnerungen aus der Vergangenheit hoch, sondern bestimmt auch ein paar lustige Geschichten aus dieser Zeit mit den Süßigkeiten. Egal ob ihr ein Kind des Ostens oder des Westens seid, bestimmt findet sich auch eure damalige Lieblingssüßigkeit im Paket. Und wer es gerne gemischt hätte, kann sogar eine Verbindung vom Osten und Westen genießen, denn es gibt im Shop auch ein "Einheits-Paket", welches je 7 Süßigkeiten aus dem Osten und 7 Süßigkeiten aus dem Westen enthält. Außerdem gibt es neben diesen drei Paketen auch noch Geburtstagspakete, die Kinderaugen zum Leuchten bringen. Neben diesen Paketen bietet der Shop auch immer Geschenkideen zu aktuellen Anlässen. Wenn nicht alle Süßigkeiten aus der Vergangenheit in dem Paket vorhanden sein sollten und ihr etwas ganz Spezielles vermisst, so schreibt doch einfach eine Nachricht an den Shop und dieser wird sich dann um diesen Wunsch kümmern. Die Pakete werden ständig für euch verbessert und ergänzt, denn sie heißen ja nicht umsonst Care Pakete. Außerdem könnt ihr euch auch jederzeit mit Kritik und Anregungen an den Shop wenden. Sie sind für alles offen. Es gibt jetzt sogar noch einen neuen Shop, in dem ihr bestellen könnt www.memorysweets.com. Im alten Shop, den ihr hier findet, geht es aber trotzdem noch weiterhin. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Berlin.

Zu den Produkten...
Für meinen Test habe ich mir das Einheitspakete ausgesucht, also die besten Süßigkeiten aus der DDR und dem Westen von damals. Da ich die Grenzzeiten selbst nicht erlebt habe, kenne ich auch die meisten Süßigkeiten gar nicht und wollte mich da ein wenig überraschen lassen.







Welche Süßigkeiten allerdings woher kommen sollen, kann ich euch in meinem Bericht leider nicht sagen, meine Eltern konnten mir da auch nicht wirklich weiter helfen, manche Sachen kannten sie aus dem Westen, andere kannten sie nicht, die dann wahrscheinlich aus dem Osten stammen. Aber nun möchte ich euch alle Süßigkeiten einzeln vorstellen und etwas zu Geschmack und Aufmachen sagen. Das erste Produkt, welches ich euch präsentieren möchte, ist eine Süßigkeit, die ich selbst aus meiner Kindheit kenne und die sicherlich auch viele von euch noch kennen werden. Heute noch kann man sie kaufen.



Diesen Knusper Puffreis mag ich persönlich sehr gerne. Als Kind habe ich ihn auch oft uns gerne gegessen und würde ihn auch heute wieder gerne kaufen. Der Puffreis ist sehr spritzig und ein echtes Geschmackserlebnis für den Mund.

Das zweite Produkt ist der Trabi Puffreis mit Zartbitterschokolade. Diese Süßigkeit kenne ich nicht und denke, dass sie mit Sicherheit aus der DDR stammt.



Dieser Puffreis ist mit Zartbitterschokolade überzogen und hat einen guten und leckeren Geschmack. Meinem Freund hat er gut geschmeckt und ich fand es auch sehr lecker, obwohl ich Zartbitterschokolade nicht so sehr mag. Ich bevorzuge eher die helleren Schokoladen.






Das nächste Produkt sind kleine, bunte Muscheln, die mit leckerem Süßen gefüllt sind. Auch diese Muscheln kenne ich aus meiner Kindheit, allerdings habe ich vielleicht mal eine davon essen dürfen. Meine Schwester hat sie eher gegessen und war sogar ein richtiger Fan davon.




Vier von den Muscheln habe ich erhalten und sie haben schon so tolle Farben. Wenn die Muscheln leer gelutscht sind, kann ich mir sie auch gut als Dekorationen vorstellen. Vor allem die Farben rosa und türkis gefallen mir besonders gut. Die Süßigkeit im Inneren der Muscheln ist wirklich extrem süß. Eigentlich besteht es nur aus Süß.

Nun habe ich hier noch Mint Kissen, deren Verpackung mich schon schwer anspricht. Diese Mint Kissen befinden sich in einer rosa Verpackung und die Kissen sind wirkliche kleine Kissen, die einen minzigen Geschmack haben.




Dann gibt es hier noch eine Tafel Schokolade mit Erdnüssen. Nussschokolade mag ich sowieso und Erdnüsse sind mir die liebsten Nüsse. Sie schmeckt sehr süß und hat einen wirklich tollen nussigen Geschmack.





Und noch hier Kaugummi-Zigaretten, die ich auch aus meiner Kindheit kenne. Sie sind in einer tollen Verpackung, in der sogar ein kleiner Zaubertrick enthalten ist.



Wenn man durch die Kaugummi-Zigaretten bläst, kommt meistens auch vorne aus der Öffnung ein klein wenig Staub, durch den Kaugummi, hier hat es jetzt allerdings nicht geklappt. Der Kaugummi schmeckt ganz normal, einfach süß. Mein Freund findet den Geschmack aber ganz gut.










Dann habe ich hier noch das Gegenteil und zwar Schoko-Zigaretten, die auch aus dem Osten stammen. Diese befinden sich in einer blauen Verpackung und sind mit buntem Papier umwickelt. Sie bestehen komplett aus Schokolade.







Sie schmeckt nach ganz normaler Schokolade und man kann nicht meckern.


Dann gibt es hier für euch noch süße Schokoteilchen, die aus Knäckebrot bestehen. Diese Knäckebrotstückchen sind mit Schokolade überzogen und ich konnte mich gar nicht dazu zwingen wieder mit dem Naschen aufzuhören.





Dann gab es in dem Paket noch Eiskonfekt, welches ich auch aus meiner Kindheit kenne. Eiskonfekt gehört nicht zu meinen Lieblingssüßigkeiten. Ich aß es früher zwar öfter mal, allerdings schmolz es so schnell und man hatte danach immer verklebte Hände.




Dann gibt es noch die leckeren Lipsticks, die ich auch aus meiner Kindheit schon kenne. Auf der Kirmes oder dem Rummel gab es sie damals oft zu kaufen. Heute denke ich immer noch. Sie bestehen aus Traubenzucker, der sehr süß schmeckt.




Hier habe ich noch Chokis. Diese kleinen Schokoladenstückchen stammen auch aus dem Osten und sind mit dem süßen Bild des gestiefelten Katers versehen.




Die Schokolade schmeckt normal, so wie jede andere Schokolade auch. Kleine Bildchen befinden sich auf den Schokostückchen.





Nun habe ich hier noch eine Köstlichkeit, auf dessen Probieren ich am meisten gespannt war. Es handelt sich hierbei um "Kalter Hund". Dies ist eine Art Kuchen aus Schokolade mit Butterkeksen im Inneren.



Wir haben diesen Kuchen mit einem Messer aufgeschnitten und zu dritt probiert. Er schmeckte sehr nach Kaffee. Kaffee-Geschmack mag ich nicht so sehr, allerdings kann man diesen Kuchen trotzdem ganz gut essen.



Nun komme ich zu einem Produkt, welches auch aus dem Osten kommt und sich Bambina nennt. Dabei handelt es sich um einen Riegel, der mit Schokoladen überzogen ist.



Das letzte Produkt ist eine Süßigkeit, die ich auch schon kannte und früher sehr gerne gegessen beziehungsweise getragen habe. Es handelt sich hierbei um eine essbare Uhr und eine essbare Kette mit den kleinen süßen Ringen, die oftmals bunt und immer sehr lecker waren.






Ich finde diese Ketten eigentlich viel zu schade um sie zu essen, trotzdem nahmen sie damals bei mir immer rapide ab und wurden schnell immer weniger an meiner Hand oder dem Hals.

Das süße Einheitspakete kostet bei MemorySweets 27,90 €. Schon etwas teuer für 14 Süßigkeiten, allerdings könnte es sogar sein, dass die Süßigkeiten einzeln teurer als die fast 30 € gewesen wären. Außerdem hätte man sie einzeln sicherlich nie so bekommen.

Ich finde die Idee von diesen Paketen echt klasse. Gerade für die ältere Generation ist es bestimmt ein echtes Highlight. Ich fand es toll die verschiedenen Süßigkeiten darin zu entdecken und sie auf Herz und Nieren zu testen.

Ich bedanke mich sehr bei MemorySweets für diesen Produkttest, der mir wirklich gut gefallen hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen