Sonntag, 28. September 2014

Produkttest Nr. 455 miniSchoggi





















Firma: MiniSchoggi GmbH

Produktart: Süßigkeiten


Lieferzeit: 
Die Produkte kamen recht schnell bei mir zu Hause an. Sie brauchten nicht lange zu mir und deshalb vergebe ich hier 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die Verpackung war auch recht gut. Die Produkte befanden sich in einem kleinen Karton und waren recht schön verpackt. Es befanden sich schicke Schleifen an den Verpackungen, die alles recht hübsch aussehen ließen. Deshalb vergebe ich hier volle 4 von 4 Sternen.




















Zur Firma…
Schokolade – wer von euch liebt sie nicht? Also ich bin der totale Schoki-Fan und könnte haufenweise von diesem leckeren Zeug verdrücken. Schokolade zählt zu meinen Lieblingssüßigkeiten. Am liebsten esse ich jedoch nicht die klassische Vollmilchschokolade, sondern weiße Schokolade. Diese ist noch ein wenig süßer und gefällt mir vom Geschmack her besser. Welche ist eure Lieblingsschokolade? Wenn ihr ein genauso großer Fan von Schokolade wie ich seid, solltet ihr euch unbedingt mal ein wenig genauer im Online Shop miniSchoggi umsehen. Dort gibt es so ziemlich jede Schokolade, die euer Herz höher schlagen lässt. Eure Schokoladenträume werden dort erfüllt und der Genuss der fertigen Produkte ist auch ein wahrer Traum. Die Schokolade im Shop ist Swiss Made, also komplett handgefertigt. Die Rohstoffe, die enthalten sind, werden sehr sorgfältig ausgewählt und sind alle qualitativ hochwertig. Es wird ausschließlich Schweizer Schokolade verarbeitet und somit wird das traditionelle Handwerk des Chocolatiers bewahrt. Viel Liebe zum Detail steckt in jedem einzelnen Produkt. Das kann man deutlich erkennen. Es gibt keine Kompromisse im Punkt Qualität. Es wird immer nur die höchste angeboten. Es werden beispielsweise frische Produkte wie Rahm oder Butter dazu gegeben, die die Produkte, je nachdem, 3 Wochen bis 3 Monate haltbar machen können. Im Online Shop von miniSchoggi könnt ihr eigene Pralinen und tolle Schoggi-Würfel nach euren Vorstellungen erstellen. Außerdem ist es euch auch möglich  miniTruffes selbst zu kreieren. Bei den Pralinen könnt ihr ganze 6 verschiedene Pralinensorten erstellen. Dazu stehen euch 12 Grundlagen zur Verfügung und außerdem noch über 180 Zusätze, die Zutaten oder auch Dekorationen sein können. Im Schoggi-Würfel könnt ihr verschiedene miniTafeln erstellen. Hier habt ihr ganze 10 verschiedene Tafelsorten, die für euch bereit stehen. miniSchoggi ist ein noch recht neues Unternehmen. Es wurde erst dieses Jahr 2014 im Februar gegründet und das von Frau Rebecca Odermatt und Herrn Thomas Ramseier. Beide haben jedoch schon genug Vorkenntnisse, was das Schokoladengeschäft angeht, da sie beide ihre Wurzeln in der Schokoladenbranche haben. Frau Odermatt ist eine gelernte Konditorin-Confiseurin, die auch schon in ihrer Lehrzeit viele Wettbewerbe gewann. Sie ist die Kreative im Team von miniSchoggi. Sie erstellt immer wieder neue Kunstwerke und das Tag für Tag. Außerdem ist sie für die komplette Produktion bei miniSchoggi verantwortlich. Sie arbeitete auch schon für Lindt & Sprüngli. Dort war sie für den Aufbau der Maite Station in Sydney zuständig. Sie entwickelte für den australischen Markt benötigte Kreationen. Herr Ramseier ist ein gelernter Lebensmitteltechnologe. Seine Lehre machte er bei Lindt & Sprüngli in Kilchberg. 4 Jahre lang war er dann auf Messen und Events als Teilzeit Maitre Chocolatier unterwegs. Er liebt die Schokolade genauso wie seine Kollegin und entwickelt heute teilweise Pralinen. Er ist bei miniSchoggi für die Qualitätssicherung zuständig. Außerdem kümmert er sich um die Administration und die technischen Aspekte des Unternehmens und Online Shops. Nicht nur Schokolade wird euch in großer Zahl bei miniSchoggi angeboten. Denn wenn ihr selbst zu Hause aktiv werden wollt, benötigt ihr ja auch die richtigen Arbeitsmaterialien. Diese für eine solche Arbeit zu bekommen, war vorher fast unmöglich. Man benötigt so viele hochwertige Zutaten und die passenden Arbeitsmaterialien. miniSchoggi bietet euch aber genau diese an. Die Zutaten sind professionell und auch die Arbeitsmaterialien sind nur von allerhöchster Qualität. So gelingen auch euch leckere Kreationen, die sich mit Sicherheit sehen lassen können. Auch werden euch Schokoladenkurse von der Chef-Confiseurin angeboten, die es sich lohnt zu besuchen. Man braucht hier keinerlei Vorkenntnisse, was das Schokolademachen angeht. Ihr erstellt dort mit Hilfe von einer Spezialistin leckere Produkte, die ihr anschließend auch mit nach Hause nehmen dürft. Ihr werdet gar nicht glauben, wie viel man mit Schokolade eigentlich anstellen kann und für was man sie alles verwendet. Das Schokolademachen an sich ist gar nicht so schwer, jedoch muss man schon einige Kleinigkeiten beachten, damit die eigene Schokolade auch gelingt. Tipps und Tricks, die ihr in den Kursen lernt, helfen euch auch später zu Hause bei eurer Herstellung der Schokolade. Auch für Kunden- und Firmenanlässe gibt es eigene Kurse, die sogar in eurer Firma oder einem Ort eurer Wahl stattfinden können. Die Dauer des Kurses und der Inhalt werden vorher explizit mit euch abgesprochen. Auch Kinder können ihren Spaß mit den Kursen haben, denn besonders Kindergeburtstage können zu etwas ganz Besonderem werden, wenn dabei die eigene Schokolade entsteht. Auch Polterabende und Private- und Gruppenanlässe werden zu einem tollen Abend mit einem Schokoladenkurs. Dies wird bestimmt spaßig und echt einzigartig. In den Bereichen…

* Individuelles Schokoladenherz
* Weitere Produkte & Gutscheine
* Schokoladenkurse
* Halbfabrikat- & Arbeitsmaterialverkauf
* News & Blog
* FAQ
* Über uns
* Eigene Pralinen
* Schoggiwürfel
und
* miniTruffes

findet ihr alles genau beschrieben. Das Erstellen eigener Schokolade oder Pralinen im Shop ist ganz einfach. Dazu bedarf es nur weniger, einfacher Schritte. Die Produkte werden innerhalb der Schweiz ab einem Bestellwert von 50 CHF versandkostenfrei ausgeliefert. Unter 50 CHF beträgt der Versand bei der A-Post 7,90 CHF und bei der B-Post 5,90 CHF. Auch nach Deutschland wird ab 50 CHF versandkostenfrei geliefert. Sonst würde ein Versand 6,00 CHF kosten. In die restliche EU kostet der Versand immer 10,00 CHF und weltweit sind es immer 20,00 CHF. Verschickt wird nach Deutschland, die EU und den Rest der Welt mit DHL. In die Schweiz dauert der Versand in der Regel mit der A-Post 1 Tag und mit der B-Post 2-3 Tage. Nach Deutschland sind es mit DHL 1-2 Tage, in die EU 2-4 Tage, je nach Land und weltweit 2-14 Tage, auch je nach Land. Die Herstellfrist in der Schweiz beträgt 2-5 Tage. Im Sommer, wenn es sehr heißt ist, werden zusätzliche Kühlpads den Lieferung beigelegt. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Hirzel.





Zu den Produkten...
Ich habe zum Testen zwei verschiedene Produkte erhalten. Das eine war eine Metalldose, in der sich ganze 15 Pralinen in kleinen Förmchen befanden. Das hat mich gleich schon umgehauen, da die Pralinen sehr liebevoll in der Dose steckten. Es gab von fast jeder Sorte der Pralinen gleich zwei.























Die erste Praline, die ich versuchte, war gleich etwas ganz  Besonderes. Sie ist aus dunkler Schokolade und komplett mit goldenen Schokostreuseln bedeckt. Die fand ich gleich klasse, denn so wirkte die Praline sehr edel.


















In der Praline befand sich dann noch mehr dunkle Schokolade, die sehr cremig und ein wenig bitter geschmeckt hat. Also so ein typischer Pralinengeschmack, für mich.




















Sie schmeckte mir sehr gut. Das Auge isst ja bekanntlich mit und diese Pralinen hier sind alle sehr ansehnlich. Das Gold auf der Praline mag ich sehr. So wird die Pralinen noch zu etwas ganz Besonderem.






Die nächste Praline ist mein absoluter Liebling von all den Pralinen aus der Dose. Sie ist von außen mit weißer Schokolade überzogen, die ich ja sowieso viel lieber mag, als dunkle Schokolade. Außerdem befindet sich außen noch ein wenig farbiger Zucker in braun.

















In der Praline befindet sich auch weiße Schokolade. Diese hat einfach soooo lecker geschmeckt! Ich war total begeistert von diesem Geschmack, da die Schokolade sehr sahnig und cremig schmeckte. Echt lecker!

















Diese Praline hat es mir echt angetan. Sie schmeckt mir richtig gut und ich habe vorher noch keine vergleichbare gegessen. Gerne hätte ich noch viele weitere Pralinen mit diesem Geschmack gegessen. Diese kann ich euch echt empfehlen.










Die nächste Praline ist jetzt wieder mit dunkler Schokolade. Außerdem befindet sich noch weißer Puderzucker um die komplette Praline. Sie bedeckt nicht die ganze Oberfläche, was ich gar nicht schlecht finde. So kommt das Dunkel von der Praline noch gut heraus.

















Diese Praline hatte in ihrem Inneren auch dunkle Schokolade, die sehr leicht und locker war. Der Geschmack war auch sehr schokoladig und wieder so typisch pralinig, wenn ihr wisst, was ich meine. Ich kann es so schlecht beschreiben, aber sie schmeckt eben wie eine echte, typische Praline.


















Diese Praline fand ich auch ganz gut. Sie zählt zwar jetzt nicht zu meinen absoluten Lieblingen, hat mir aber dennoch ganz gut gefallen.










Die nächste Praline war von ihrem Aussehen her auch schon wieder etwas ganz Besonderes. Sie ist aus dunkler Schokolade, allerdings befindet sich um die komplette Praline eine Schicht, die auch in Gold gehalten ist. Wieder sehr edel und total köstlich!



















Im Inneren der Praline befand sich Caramel, was ich echt lecker fand. Das Caramel war so flüssig und super lecker. Diese Praline hier zählt auch zu meinen Favoriten, da ich Caramel sehr gerne mag und von dem Geschmack mehr als begeistert war.

















Diese Praline ist echt lecker und etwas total Besonderes. Ich kann sie euch auch nur wärmstens ans Herz legen, da sie super köstlich ist.












Die nächste Praline ist auch wieder aus dunkler Schokolade und um diese befinden sich viele, weiße Krokantstreusel. Eine echt leckere Idee, wie ich finde.


















Im Inneren ist hier dieses Mal eine leckere Nougatcreme, wenn ich das richtig identifiziert habe. Die Schokolade ist nicht ganz so dunkel und schmeckte wirklich richtig gut.

















Diese Praline fand ich auch super lecker und auch recht ansehnlich durch das weiße Krokant.








Die nächste Praline ist wieder mit weißer Schokolade ummantelt. Außerdem ist hier auch wieder ein wenig Zucker auf der Außenseite der Praline.

















Im Inneren befindet sich hier allerdings mal etwas ganz anderes. Es handelt sich hier um eine Creme, die nach Mango oder Maracuja schmeckte. Das konnte ich nicht ganz genau unterscheiden. Auf jeden Fall war die Füllung sehr fruchtig.


















Diese Praline war mal was ganz anders, wie schon gesagt. Ich fand es gut, auch mal einen solchen Geschmack in Form einer Praline zu kosten und zu genießen.










Nun habe ich hier noch eine Praline, die ähnlich wie die erste ist. Sie ist auch aus dunkler Schokolade und hat Schokostreusel auf der Außenseite. Diese sind allerdings nicht golden, sondern einfach nur aus Schokolade.

















Im Inneren befindet sich in dieser Praline auch dunkle Schokolade. Diese war richtig lecker und super schokoladig.
















Diese Praline mochte ich auch. Sie hatte einen vollen Schokoladengeschmack, der mir gut gefiel.








Die letzte Praline ist auch aus dunkler Schokolade, die hier mit dunklem Puder bedeckt war.















Hier in dieser Praline ist auch sehr dunkle Schokolade, die auch wieder ein wenig bitterer war.


















Diese Praline war auch recht köstlich. Sie schmeckte total schokoladig.




Die Pralinen kann man mit dem Konfigurator auf der Internetseite sehr gut erstellen. Man kann so viele Arten von Pralinen auswählen und diese ganz genau nach seinem Geschmack erstellen. Es gibt für die Pralinen sehr viele verschiedene Arten von Verpackungen. Die Pralinen gibt es auch in verschiedenen Boxengrößen. Schaut euch einfach mal in Shop um und erstellt euch eure ganz persönlichen Pralinen ganz genau nach eurem Geschmack.






Das nächste Produkt ist ein sogenannter Schoggiwürfel. In diesem befinden sich viele, kleine Täfelchen aus verschiedener Schokolade. Das ist sehr interessant, da man am Anfang gar nicht weiß, wonach die einzelnen Schokoladenstücke schmecken. Es ist quasi wie eine kleine Überraschung.








































Die Tafeln sind alle sehr bunt und sehen teilweise auch echt fruchtig aus (gerade die rosanen und grünen Täfelchen).

















Hier habe ich eine stinknormale Schokoladentafel, die noch dunkle Schokoladenmuster auf der Vorderseite hat. In dem Schoggiwürfel befinden sich übrigens auch von jeder Tafel zwei Stück. Sie schmeckt auch ganz normal, es ist eben auch eine recht einfache Schokolade.



























Die nächste Tafel ist etwas sehr Besonderes. Sie ist nämlich grün! Von grüner Schokolade habe ich schon öfter etwas gehört, aber eigentlich noch nie probiert. Auf der Tafel befinden sich auch noch kleine Schokostreuselchen, so als Kontrast würde ich sagen.
















Sie ist geschmacklich völlig anders, als dunkle, weiße oder Vollmilchschokolade. Ich finde den Geschmack jetzt gar nicht schlecht, er ist eben nur etwas völlig anderes. 


















Die nächsten Täfelchen sind genau das Richtige für mich. Sie sind nämlich komplett rosa und in ihrem Inneren befinden sich getrocknete Erdbeerstückchen und Pistazien. Ich bin der totale Pistazien-Fan und auch getrocknete Früchte mag ich sehr gerne.

















Diese Schokolade ist sehr fruchtig und echt lecker! Das ist voll mein Ding und ich habe diese Täfelchen echt schnell verputzt gehabt.




















Hier habe ich eine weißer Schokotafel, die fruchtige Stückchen enthält. Ich weiß zwar nicht ganz genau, was das für eine Frucht war, allerdings war es doch sehr fruchtig.
















Diese Schokolade hier war jetzt nicht ganz so mein Fall, auch wenn ich weiße Schokolade sehr, sehr gerne mag. Die Stückchen im Inneren haben mir einfach nicht so gut gefallen. Geschmacklich war die Schokolade an sich aber vollkommen in Ordnung.








Diese Schokolade hier war schon eher mein Fall. Es handelt sich hierbei auch um eine weiße Schokolade, in der sich auch sehr, sehr kleine Stückchen befanden. Diese waren recht süß und fruchtig. Sie waren allerdings nicht so weich, wie die in der vorherigen Schokolade und sehr viel kleiner. Außerdem befanden sich auf dieser Schokolade noch goldene Schokostreusel, was wieder sehr edel wirkte.

















Diese Schokolade fand ich echt lecker. Sie war ein wirkliches Genusserlebnis, was ich auch sofort komplett aufgegessen habe.










Die nächste Schokolade ist eine dunkle Schokolade, in der sich Haselnüsse befinden. Solche Schokolade mag ich immer recht gerne. Nüsse in der Schoki, finde ich echt klasse!
















Diese Schokolade fand ich auch recht lecker. Sie war jetzt nicht so besonders, wie die rosane, mit Erdbeergeschmack oder die grüne Schokolade, dennoch eine sehr leckere Schweizer Schokolade.










Die letzte Schokoladentafel besteht komplett aus sehr, sehr dunkler Schokolade. Diese ist auch mit dicken Nüssen im Inneren.















Sie schmeckte sehr, sehr schokoladig und super lecker. Ich kann nicht meckern, die Schokolade war top!





Die Schoggiwürfel bekommt man im Shop in gleich drei verschiedenen Arten. 6er, 9er und 13er Würfel. Die 6er Würfel kosten 13,90 €, die 9er kosten 20,49 € und die 13er 28,71 €.





Die Schokolade aus dem Online Shop schmeckt sehr, sehr gut. So typisch Schweizer Schokolade. Dafür sind die Schweizer ja auch bekannt und sie erstellen wirklich richtig leckere Schokolade. Mir hat die Schokolade echt gut gefallen und vor allem geschmeckt. Ich kann euch die Pralinen und auch den Schoggiwürfel sehr empfehlen.



Ich bedanke mich sehr bei miniSchoggi für diesen wirklich köstlichen Produkttest.

Kommentare:

  1. wir testen uns auch gerade durch das selbe Paket! :)
    Bisher schmeckt alles unglaublich lecker und einzigartig!!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Habe auch genau das gleiche, so viele Schokoladen zu probieren :D Echt stressig haha

    AntwortenLöschen