Sonntag, 26. Oktober 2014

Meine Bücherbestellung bei Arvelle




















Wie ihr euch sicherlich noch erinnern könnt, habe ich vor einiger Zeit auf meinem Blog eine neue Bloggeraktion von Arvelle vorgestellt. Wer sich nicht mehr erinnern kann, der findet meinen Beitrag zu dieser Aktion nochmals hier. Es ging bei dieser Bloggeraktion um Kinder- und Jugendbücher. Als kleines Dankeschön gab es auch dieses Mal wieder einen netten Gutschein von Arvelle für Bücher, den ich natürlich sofort nach der Aktion einlösen musste. Was ich mir für den Gutschein ausgesucht habe, findet ihr nun in diesem Beitrag.














Das erste Buch heißt "Unheilvolle Minuten" und hat mich schon allein durch seine Seitenzahl angesprochen. Das Buch hat nämlich nur 256 Seiten. Das ist für meine Verhältnisse schon recht wenig. Der Klappentext hat mich allerdings auch sehr interessiert, weshalb ich mir dieses Buch auch bestellte. Bisher habe ich es noch nicht gelesen, was aber sicherlich nicht mehr lange dauern wird.





















Das nächste Buch ist eine Fortsetzung von einem Buch, welches ich schon besitze. Und zwar handelt es sich hierbei um "Numbers - Den Tod vor Augen". Das erste Buch "Numbers - Den Tod im Blick" habe ich mir vor etlichen Jahren schon zugelegt. Die Geschichte hatte mich sehr interessiert und ich freute mich wirklich als ich hörte, dass es eine Fortsetzung geben würde. Im ersten Buch ging es darum, dass ein junges Mädchen immer wenn sie jemandem in die Augen blickt, eine ganz bestimmte Zahl sieht. Es ist die Zahl, an dem der Mensch sterben wird, in dessen Augen sie sie liest. Eine ziemlich unglaubliche und auch nicht allzu tolle Gabe (also ich würde sie nicht haben wollen). Sie sieht mit dieser Gabe ein großes Unglück voraus und wird dann gesucht. Natürlich will jeder wissen, warum dieses Mädchen das Unglück voraussagen konnte. Die Gesichte ist wirklich sehr spannend und auch voller Gefühle. In der Fortsetzung geht es dann um ihren Sohn, der die Gabe von ihr quasi übernommen hat. Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch, welches ich aber auch noch nicht gelesen habe.
























Nun zu einem weiteren Buch von Stephen King. Mein Regal läuft fast über und mehr als die Hälfte der Bücher ist von Stephen King. Wer es noch nicht weiß, Stephen King ist mein absoluter Lieblingsautor und ich lese seine Bücher wirklich sehr, sehr gerne (da er bis heute sehr viele geschrieben hat, habe ich auch noch einige vor mir). "Der Anschlag" ist ein weiteres Buch von ihm, welches ganze 1056 Seiten, auf die ich mehr schon echt freue.

























Dieses Buch hier habe ich sogar schon gelesen und fand es echt gut. Zwar zählt es nicht so zu den Büchern, die ich eigentlich gerne lese, aber der Titel und der Klappentext haben mich auf seinen Inhalt neugierig gemacht. "Für immer, Dein Dad" ist ziemlich nahe an der Realität geschrieben, wie ich finde. Es geht dabei um ein junges, 13jähriges Mädchen, welches von ihrer Tante an der Hochzeit ihrer Mutter einen Leitfaden zum Leben erhält. Das Besondere an diesem Leitfaden: Ihr toter Vater hat ihn vor Jahren kurz vor seinem Tod geschrieben. Damit wollte er seiner Tochter durch ihr Leben helfen und ihr so immer nahe bleiben. Ihr Vater wusste, dass er sterben würde und als das Mädchen mit Namen Lois Bates, 5 Jahre alt wurde, war es so weit. Er hat sie verlassen, aber nicht ohne ein Andenken. Zu jedem ihrer Geburtstage befindet sich ein Eintrag in dem Leitfaden und nur zu jedem Geburtstag (um genau zu sein bis zu ihrem 30. Geburtstag) darf sie den dazugehörigen Eintrag lesen. Das Buch ist gefühlvoll und beschreibt das wahre Leben. Ich finde es echt gut geschrieben und kann es nur jedem ans Herz legen (auch jedem, der eigentlich so ein Fantasy-Fan ist, wie ich).


























Und zum Schluss ein weiteres Buch von Stephen King. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um eine zusammenhängende Geschichte, sondern um viele, kleine Geschichten, die er geschrieben hat. In diesem Buch stehen euch viele Kurzromane zur Verfügung, die aber alle das gleiche Thema habe, nämlich Vergeltung. Die Geschichten in diesem Buch heißten "1922", "Big Driver", "Faire Verlängerung" und "Eine gute Ehe". 























Ich bin schon echt gespannt auf die Bücher, die ich noch nicht gelesen habe und freue mich wirklich sehr darauf. Schaut euch doch auch mal bei Arvelle um. Dort findet bestimmt jeder etwas Tolles und Lesenswertes ; ).




Liebe Grüße
Jackii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen