Mittwoch, 4. März 2015

Produkttest Nr. 528 Veganes Naschen































Firma: Piccolini Konditorei & Partyservice

Produktart: Süßigkeiten


Lieferzeit: 
Die Lieferung der Produkte erfolgte in einer angemessenen Zeit. Sie kamen innerhalb weniger Tage bei mir zu Hause an, weshalb ich hier 3 von 4 Sternen vergeben kann.

Verpackung: 
Verpackt war alles auch recht gut. Die Produkte befanden sich in einem Karton. In diesem lagen sie unter vielen, kleinen Luftpolstern versteckt. Sie befanden sich zusätzlich noch in ihren eigenen Verpackungen und aus diesem Grund gibt es hier volle 4 von 4 Sternen von mir.















































Zur Firma...
Ich nasche sehr viel und sehr gerne, besonders leckere Süßigkeiten. Momentan ist es wieder ganz schlimm und ich kann mich kaum zusammen reisen es nicht zu tun. Die Verlockungen sind einfach zu groß. Ich brauche nur in ein Geschäft zu gehen und mir das zu kaufen, worauf ich Lust habe. Aber wie machen das eigentlich Vegetarier oder gar Veganer, die auch mal Lust haben etwas zu Naschen? In sehr, sehr vielen Produkten gibt es Inhaltsstoffe, die Veganer nicht essen. Veganer brauchen gar nichts im Geschäft nach Süßigkeiten zu schauen. Angetrieben von dem Gedanken zu erfahren, wie Veganer denn naschen, habe ich mich im Internet mal auf die Suche gemacht. Gestoßen bin ich dann auf veganes Naschen, einen Online Shop, der leckere Naschereien für Veganer bietet. Dort können Veganer nach Herzenslust stöbern und sich köstliche Süßigkeiten aussuchen. Das recht junge, dennoch ausgezeichnete Meisterunternehmen, wurde im Jahre 2012 selbstständig. Gestartet wurde das Unternehmen aus einem herkömmlichen Konditoreibetrieb. Schon da wurde sehr viel Wert auf die Auswahl der besten Rohstoffe gelegt. Diese sollten damals schon in Bioqualität sein. Nachdem man sich dann sehr intensiv mit der Herkunft der Rohstoffe beschäftigt hatte, begann das Unternehmen die tierischen Zutaten in den Produkten zu hinterfragen. Es wurde schnell nach veganen Alternativen gesucht für beispielsweise Eier, Milch, Butter und andere Lebensmittel. Die Rezepte wurden alle vegan umgestellt. Schon bald wurden die neuen, veganen Produkte auch über die Stadtgrenze hinaus verkauft und heute gibt es sogar einen Online Shop, in dem ihr euch die Produkte bestellen könnt. In den Kategorien…

* Kekse
* Pralinen
* Macarons
* Riegel
* Schokotafeln
* Küchlein im Glas
* Aktionen
* Tortenträume
und
* Über uns

könnt ihr euch nicht nur die leckeren Köstlichkeiten ansehen und sie dann bestellen, sondern auch euch nochmals ausgiebig über das Unternehmen informieren. Die Kategorie „Tortenträume“ finde ich persönlich auch ganz interessant. Denn dort findet ihr Bilder von echt gut aussehenden Torten, die ihr euch für eure Hochzeit, die Konfirmation oder auch die Taufe aussuchen könnt. Es gibt alle Torten in veganer Variante, was nicht bedeutet, dass sie geschmacklich schlechter sind, als die „normalen“ Torten. Auch hier gibt es nämlich keine Kompromisse, was den Geschmack und die Optik angeht. Ihr könnt euch die Form, die Farbe, die Füllung und auch die Optik selbst aussuchen. Neben den Torten gibt es dann auch noch leckere Gastgeschenke wie Kekse, Plätzchen, Trüffel oder Cakepops, natürlich alles vegan. Auf der Internetseite von veganes Naschen gibt es übrigens auch den Hinweis darauf, dass wenn man einen Riegel aus dem Shop kauft, ganze 0,50 € von diesem an den Erdlingshof gespendet werden. Dieser Hof ist ein Lebenshof für ehemalige Nutztiere, auf welchem diese noch ein paar schöne Jahre verbringen können. Das finde ich echt super und bin voll dafür. Bezahlen könnt ihr eure Bestellungen per Vorkasse, PayPal oder Barzahlung. Der Versand innerhalb Deutschlands kostet euch pauschal 5,90 € pro Bestellung. Ab einem Bestellwert von 49 € entfallen diese aber komplett. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Solingen.













Zu den Produkten...
Ich habe einige Produkte von veganes Naschen erhalten. Diese sahen alle sehr lecker und ansprechend aus. Das erste Produkt, welche sich euch vorstellen möchte, hat mich gleich total neugierig gemacht. Es handelt sich hierbei um ein kleines Päckchen mit drei dickeren Keksen. Diese sind auf der einen Seite mit heller Schokolade überzogen. Sie bestehen komplett aus Nüssen, die in Keksform zusammen gefasst wurden. Diese Kekse nennen sich Wallnussknacker.







































Die Schokolade auf den Wallnussknackern ist natürlich auch total vegan. Sie besteht aus Kakaobutter, Reissirup, Reisstärke, Reismehl und Zucker.













































Die Wallnüsse sind grob zu einer Masse zusammen gefügt worden.









































Die Wallnussknacker haben mir auch richtig gut geschmeckt. Sie sind wie beschrieben sehr knusprig, schokoladig und mega lecker! Sie kleben allerdings auch sehr zwischen den Zähnen. Sie verkleben den Mund ganz schön, schmecken aber einfach zu gut um das Naschen sein zu lassen. Die Kombination aus weißer Schokolade und den klebrigen Wallnüssen finde ich echt lecker.










































Die drei Kekse, die in einer Tüte enthalten sind, kosten im  Shop 4,90 €. Der Preis für einen Keks beträgt somit 1,64 €. Preislich sind die Kekse doch recht teuer. Natürlich sind sie vegan und deshalb verstehe ich den hohen Preis auch. Allerdings weiß ich nicht, ob ich sie mir deshalb nochmals kaufen würde.




















Dann habe ich hier eine dunkle Schokolade, die sich in einer hellgrünen Verpackung befindet. Es ist eine Crunchy-Schokolade. Die Füllung hier besteht aus Schoko-Mandel-Crunch. Sie besteht aus dunkler Zartbitter-Schokolade, die ja eigentlich eher weniger mein Fall ist. Trotzdem habe ich sie versucht, einfach um zu wissen, wie vegane Schokolade schmeckt.



















































Die Schokolade sah auf den ersten Blick gleich richtig lecker aus. Und geschmeckt hat sie auch wirklich gut. Eine Tafel kostet im Shop 5,10 €, was einer 100 Gramm Tafel entspricht.


















































Das nächste Produkt, oder besser gesagt die nächsten Produkte, sind kleine Würfelchen, die mit Schokolade ummantelt sind. In dem kleinen Päckchen, welches ich erhalten habe, befinden sich gleich drei Schoko-Pralinen. Sie sehen alle unterschiedlich aus und machen Lust auf mehr.






























































































Der erste Würfel nennt sich Sesam Praline und ist mit weißer Schokolade ummantelt. Hier vereinen sich sonnengereifte Nüsse mit leckerem Sesam. Dieser ist geröstet und vereint sich zu einer perfekten Kombination mit der weißen Schokolade.















































Die Menge der Pralinen könnt ihr frei wählen. Ihr könnt euch zwischen 3, 6 und 9 Pralinen entscheiden. Preislich liegen diese Pralinen zwischen 4,50 € und 10,90 €. Mir schmeckt diese Praline echt gut. Das Innere erinnert mich ein wenig an Nougat-Creme und ist total weich und lecker. Weiße Schokolade finde ich eh immer total klasse. An dieser Praline habe ich absolut nichts auszusetzen.














































Die nächste Praline ist ein wenig blumig. Das sieht man gleich auf den ersten Blick, denn es befindet sich eine feine Rose auf der Praline. Ummantelt ist diese Praline mit brauner Schokolade. Schon alleine die kleine Blüte macht diese Praline zu etwas ganz Besonderem.


















































Im Inneren befindet sich hier Marzipan, weshalb diese Praline auch Marzipan-Rosen Praline heißt. Die Blüte auf der Praline schmeckt man auch deutlich heraus. In Kombination mit der Schokolade ist es ein echt außergewöhnlicher, aber guter Geschmack. Die Bio-Konfitüre ist ein wenig bitter, schmeckt trotzdem gut.

















































Die dritte Praline im Bunde ist die Marzipan-Pistazie Praline. Man sieht die Pistazien-Stücke gleich auf den ersten Blick. Auch hier ist dunklere Schokolade mit im Spiel und zusammen mit den Pistazien-Stücken schmeckt auch diese Praline sehr lecker.










































Die Pralinen haben die perfekte Größe und sind aus diesem Grund ideal für Gnieser geeignet.














































Jetzt habe ich für euch noch einen dicken, weißen Schokowürfel. Zumindest sieht er von außen so aus, allerdings befindet sich in seinem Inneren etwas völlig anderes. Leider habe ich dieses Produkt nicht im Shop gefunden, deshalb kann ich euch leider keinen Link darauf legen. Aber ich kann euch zeigen und erklären, was sich da im Inneren befindet. Es handelt sich bei der Füllung um eine Art Karamel-Creme. Sie schmeckt aber auch ein wenig nach Honig, auf jeden Fall total süß. 






































































Mir hat auch dieses Produkt wirklich hervorragend geschmeckt. Es ist zwar sehr, sehr süß, aber genau deswegen total perfekt für mich.


















































Dann habe ich noch eine echte Spezialität für euch. In dieser kleinen Tüte befinden sich gleich zwei Macarons. Sicherlich kennt ihr die süßen, kleinen Gebäcke in kunterbunten Farben. Meine zwei Macarons sind in grün und gelb gehalten. 



















































Der grüne Macaron ist mit Matcha-Geschmack. Matcha habe ich in der Vergangenheit schon kennengelernt und fand es auch recht lecker. Hier ist in der Mitte zwischen den beiden Matcha-Hälften, eine feine Vollmilch-Schokoladencreme.

















































Hier muss ich nun leider sagen, dass mir dieser Macaron nicht so gut geschmeckt hat. Geschmacklich war er einfach nicht mein Ding. Ein Macaron kostet im Shop 1,30 €. 


















































Der zweite Macaron war da schon eher mein Fall. Es handelt sich hierbei um den Macaron mit Maracuja-Geschmack. Er ist etwas ganz Besonderes, da er einen tollen Geschmack hat. Er schmeckte mir echt richtig gut. Er ist total süß und die exotische Creme aus Maracuja im Inneren ist echt klasse.

















































Auch hier findet ihr im Inneren eine cremige Schokolade. Diese Kombination ist echt köstlich. Dieser Macaron kostet auch pro Stück 1,30 €. 





















































Die Idee der bunten, veganen Macarons finde ich super. Geschmacklich kann ich nur sagen, dass mir der gelbe Macaron besser gemundet hat. Der Grüne war nicht so mein Fall. Aber vielleicht schmeckt er euch ja besser als mir ; ).


















































Dann habe ich noch ein paar Kekse in einer schönen und witzigen Verpackung für euch. Sie nennen sich Vanillesables und erinnern mich ein wenig an die Schwedenkekse von Ikea. Dies hier ist ein französisches Mürbegebäck ist mit Vanilleschoten verfeinert. Diese stammt aus Madagaskar.





















































Diese Kekse sind soooo lecker! Meine Mutter und meine Schwester waren auch super begeistert von diesen Keksen und fanden sie auch toll. Sie sind sehr süß, haben aber eine tolle Konsistenz und ein echt gutes Aroma.













































Die Kekse kosten pro 130 Gramm 4,10 €.



















































Mein letztes Produkt, was ich euch gerne vorstellen möchte, ist ein Kuchen im Glas. Die Idee von Kuchen im Glas finde ich sowieso immer total süß. Dieser Kuchen hier ist ein Schoko-Kirsch-Küchlein. Schoko kommt bei mir immer gut und dann auch noch in Verbindung mit Kirschen? Unschlagbar!












































Beim Öffnen des Weck-Gläschens sieht man sofort die Schokotröpfchen. Schon alleine der Anblick des Kuchens ist total genial und lässt mir das Wasser im Mund zusammen laufen.
















































Die Kirschen im Kuchen versüßen das Ganze und schmecken zu der Schokolade echt gut. Der Kuchen ist fluffig und locker. Die Kirsche ist leicht säuerlich, hat aber meiner Meinung nach den perfekten Geschmack. Ein Kuchen kostet 3,60 €.













































Die Produkte von veganes Naschen finde ich toll. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so gut schmecken, wie sie es tun. Ich war zu Anfang doch ein wenig skeptisch, aber ich kann euch sagen, dass sich das Probieren der Produkte auf jeden Fall lohnt. Sie sind zwar alle sehr süß, schmecken aber richtig lecker und sind dazu noch vegan. Keine tierischen Produkte sind enthalten, was man ja auch mal ausprobieren kann.









Ich bedanke mich sehr bei veganes Naschen für diesen wirklich leckeren Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen