Mittwoch, 11. März 2015

Produkttest Nr. 534 Spitzekarte (2)

























Firma: Spitzekarte

Produktart: Schmuck/Accessoires


Lieferzeit: 
Die Produkte kamen wieder in einer sehr guten Zeit zu mir. Wenn man bedenkt, dass sie aus dem Ausland kommen, waren sie echt schnell bei mir daheim. So gibt es auch dieses Mal wieder volle 4 von 4 Sternen von mir.

Verpackung: 
Die Verpackung war auch wieder so, wie beim letzten Mal auch. Die Produkte befanden sich in einem Luftpolsterumschlag. Außerdem hatten beide Testprodukte ihre eigenen Verpackungen und waren somit doppelt geschützt. Es passierte ihnen gar nichts und deshalb gibt es auch hier wieder 3 von 4 Sternen.































Zur Firma...
Handyhüllen - Ein absolutes Muss für mich. Da ich ja nun das neue iPhone habe, bekam ich von Spitzekarte erneut die Chance einen Produkttest durchzuführen. Mit zwei neuen Hüllen für das iPhone 6 machte mich Spitzekarte glücklich und somit kann ich euch heute wieder über das Unternehmen und seine Produkte berichten. Bevor ich euch aber die beiden neuen Hüllen vorstelle, schreibe ich euch nochmal ein wenig über das Unternehmen selbst. Neben den schicken Handyhüllen ist Spitzekarte außerdem für Nintendo Zubehör und andere High-Tech-Produkte bekannt. Aber besonders wichtig ist dem Unternehmen der Bereich Flashkarten. Führende Hersteller arbeiten schon seit einigen Jahren mit Spitzekarte zusammen und das sehr erfolgreich. Da die Zusammenarbeit so eng ist und schon sehr lange besteht, kann euch Spitzekarte die unschlagbar günstigen Preise anbieten, die ihr so eher selten findet. Auch wenn der Fokus eher auf den Flashkarten und dem Zubehör für Spielekonsolen liegt, haben es mir natürlich besonders die Hüllen angetan, die man im Shop in großer Zahl vorfindet. Die Auswahl ist echt sehr groß, nicht nur verschiedene Designs stehen euch für euer Smartphone zur Verfügung, sondern auch Hüllen für verschiedene Modelle. Da haben nicht nur iPhone-Besitzer etwas von, sondern auch andere Smartphone-Besitzer, wie beispielsweise von Samsung oder HTC. Man muss aber dazu sagen, dass die Auswahl für Apple-Produkte einfach größer ist. Es gibt deutlich mehr Hüllen für Apple-Modelle, als für Samsung Smartphones. Aber welche Modelle es genau gibt, findet ihr auf der Internetseite oder hier in meinem alten Blogbeitrag zum Thema "Spitzekarte". Verschickt werden die Produkte entweder als Einschreiben, per FedEx Express oder per DHL Express. Das Einschreiben ist für euch aber immer kostenlos, dauert dann natürlich auch ein wenig länger, als die beiden anderen Versandarten. Diese liegen preislich aber zwischen 16 € und 21 €. Die Verpackung bezahlt ihr hier extra und diese setzt sich zusammen aus dem Gewicht der bestellten Produkte. Bezahlen könnt ihr die bestellen Produkte entweder per Vorkasse oder per Kreditkarte.










Zu den Produkten...
Ich habe heute wieder zwei Produkte für euch, die ich euch gerne vorstellen möchte. Beide Hüllen sind für das iPhone 6 geeignet. Die erste Hülle hat mir von ihren Farben her wirklich gut gefallen. Es sind derzeit meine Lieblingsfarben - türkis und rosa. Diese Hülle ist eine Verbindung aus Silikon und Kunststoff. Die Ränder um das Smartphone sind komplett aus Silikon, sodass man die Hülle ganz einfach um das iPhone bringen kann. Die Rückseite der Hülle besteht jedoch aus Kunststoff und ist somit sehr stabil.































































Das Loch für die Kamera ist groß genug und bietet genug Platz. Es ist nicht, wie in den meisten Fällen, rund, sondern ist ein schräg gelegtes Viereck. Ich finde, dass diese Form gut zur Hülle selbst passt und auch ganz gut aussieht.
















































Sowohl oben, als auch unten befinden sich an der Hülle weiße Streifen aus Kunststoff.





















Wenn man die Hülle von innen betrachtet, sieht man, dass diese aus vielen Teilen zusammen gestellt wurde. Das Silikon ist rosa und hat eigentlich ein großes Loch in der Mitte. Über diesem Loch befindet sich dann das türkisene Plastik. Dieses kann man aber auch heraus nehmen und die Hülle einfach nur mit dem Silikon-Rand benutzen. So würde die Rückseite des iPhones frei liegen. Auch um das Loch für die Kamera ist ein schwarzer Rand aus Kunststoff gelegt.













































Die Hülle sieht um mein weißes iPhone echt schick aus. Das Weiß passt perfekt zu den beiden anderen Farben in der Hülle.

































Die Hülle geht bis über den Rand des iPhones, verdeckt aber trotzdem keine wichtigen Funktionen.


















































Alles ist prima zu erreichen und wird durch die Hülle nicht behindert.































Auch die Knöpfe an den Seiten des iPhones lassen sich gut bedienen. Farblich gekennzeichnet sind die Knöpfe unter der Hülle in rosa.











































Diese Hülle finde ich echt schön. Das Design ist recht modern und die drei enthaltenden Farben passen gut zueinander. Da die Hülle hinten mit Kunststoff versehen ist, schützt sie gut vor Kratzern oder Schmutz. Es gibt diese Hülle in ganzen sechs Ausführungen. So ist farblich sicher was für jeden dabei. Der Preis für diese Hülle ist auch völlig okay. Er beträgt 13,98 €.











Die zweite Hülle für mein iPhone 6 ist eigentlich gar keine Hülle, sondern ein Bumper, der das Smartphone aber auch gut schützen soll. Er nennt sich Hermes Metallbumper und er ist mit kleinen Strasssteinchen versehen. Auch dieses Produkt gibt es gleich in mehreren Varianten. Insgesamt sechs Farben stehen euch bei diesem Bumper zur Verfügung. Außerdem kann man noch entscheiden, ob man seinen Rahmen in Gold oder Silber haben möchte.






























Meinen Bumper habe ich mir in der Farbe Rot ausgesucht. Für den Rand des Bumpers habe ich mich hier für Gold entschieden. Da mein iPhone golden ist, passt dies ganz gut.

































Das Rot des Bumpers ist sehr intensiv und gefällt mir gut. Es fällt auf jeden Fall auf und passt gut zum Gold des Rands und des iPhone selbst.





























Zum Öffnen und Schließen des Bumpers, befindet sich oberhalb ein großes "H". Mit diesem "H" kann man den Bumper sicher verschließen.




























An den Seiten des Bumpers befinden sich da, wo die Knöpfe liegen, kleine Diamanten. Drückt man auf diese, so werden die Knöpfe gut erreicht und erfüllen ihre Aufgabe. Auch für den Sperrknopf ist genug Platz gelassen worden.
































Auch unten am Bumper ist an alles gedacht worden. Alle Anschlüsse liegen frei und können gut erreicht werden. 

















































Normalerweise kenne ich es von Bumpern so, dass sie aus Silikon oder einem anderen weichen und biegsamen Material sind, sodass man sie einfach über das Smartphone ziehen kann. Hier ist es allerdings anders. Der Bumper besteht ja aus Metall, weshalb man ihn nicht einfach so über das iPhone ziehen kann. Man kann ihn dafür an der rechten Seite öffnen und dann das Smartphone hinein schieben.
































Dafür befindet sich ein praktisches Scharnier an der rechten, unteren Seite des Bumpers. Zu Anfang war ich ein wenig skeptisch, da ich Angst hatte, dass dieses Scharnier sicher nicht lange halten wird und mir irgendwann durchbricht.
































Das Reinschieben des iPhones ging nach ein paar mal drücken recht gut. Es lässt sich perfekt in den Bumper schieben und wackelt dann auch in diesem gar nicht. Er liegt wie eine zweite Haut um das Handy und schützt es so besonders an den Rändern.














































Das "H" am oberen Rand richtig zu schließen, war auch am Anfang nicht so einfach für mich. Es rutschte immer wieder hin und her und lies sich nicht so gut schließen. Dann habe ich es aber doch geschafft und das "H" nicht mehr angerührt, sodass es auch nicht wieder aufgehen kann.





























Was noch zu sagen ist ist, dass man den Sperrknopf nicht so ganz leicht erreichen kann, wenn der Bumper um das iPhone liegt. Ich kann den Knopf zwar immer bedienen, allerdings muss ich dafür etwas längere Nägel haben. Das ist also nicht so geschickt gelöst.






























So an sich sieht der Rahmen aber wirklich toll um das iPhone aus. Er kommt gut zur Geltung und glänzt richtig schön.











































Den Bumper finde ich vom Aussehen her wirklich schick. Er wirkt toll am Smartphone und macht es gleich viel edler. Allerdings werde ich in Zukunft wohl wieder auf einen Bumper aus Silikon zurück greifen, da mir dieser viel mehr Vorteile bietet und einfacher zu handhaben ist. Aber ich denke, dass ich mir diesen Bumper alleine vom Optischen her gekauft hätte, da er mir wirklich einfach gut gefällt. Der Preis für diesen Bumper liegt bei 25,88 €.






Es war wieder toll die beiden Produkte von Spitzekarte testen zu dürfen. Sie gefallen mir optisch beide gut. Die Hülle in türkis-rosa gefällt mir aber doch, wenn man das Gesamtbild betrachtet, besser. Sie ist praktischer und auch kostengünstiger.




Ich bedanke mich wieder sehr bei Spitzekarte für diesen tollen Produkttest.

Kommentare:

  1. Die türkis-rosa Hülle passt gut zu deinem Phone.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee und praktisch noch dazu!
    PS: ich finde auch die türkis-rosa Hülle am besten :)

    LG Karo

    AntwortenLöschen