Donnerstag, 28. Mai 2015

Produkttest Nr. 569 MAVALA (2)















Firma: MAVALA Deutschland GmbH

Produktart: Kosmetik



Halli Hallo meine Lieben =)
Heute habe ich wieder einen gaaaaanz tollen Produkttest! Ich war selbst total überrascht, denn mit dem kleinen Päckchen von MAVALA hätte ich jetzt gar nicht gerechnet. Letztes Jahr im August durfte ich schon einmal drei tolle, zauberhafte Lacke testen, die mich auch ganz gut überzeugen konnten. Wenn ihr mögt, könnt ihr meinen Bericht zu den Lacken nochmals hier nachlesen. Jetzt kam letztens dieses Paket mit ganzen sechs (!!!) Lacken bei mir zu Hause an. Was eine Überraschung! Ich war wirklich total happy und echt gespannt auf die sechs neuen Farben aus dem Hause MAVALA. Was ich über die neuen Farbe denke und wie sie mir gefallen, werde ich euch in diesem Bericht mitteilen





















Zur Firma...
Die MAVALA Deutschland GmbH besteht schon seit über 50 Jahren. Der Name "MAVALA" steht für den Bereich Kosmetik und Pflege auf höchstem Niveau. Alle Produkte, die von MAVALA kommen, sind in bester Premium-Qualität und das merkt man auch deutlich. Zurecht wird MAVALA von Profis aus dem Bereich Kosmetik geschätzt und auch gerne verwendet. Die Produkte werden alle in Laboratorien in Genf erstellt, wo ganz streng auf die Qualitätsstandards geachtet wird. Ursprünglich stammt die Marke MAVALA nämlich aus der Schweiz, wo das Unternehmen MAVALA S.A. im Jahre 1958 gegründet wurde. Die MAVALA Deutschland GmbH ist eine von vier Tochterfirmen. Die drei anderen Firmen befinden sich in Frankreich, England und den USA. Die Produkte selbst werden allerdings noch über zahlreiche Distributoren vertrieben und das in ganzen 110 Ländern auf der ganzen Welt. Man kann auch die erste professionelle Maniküre-Schule auf MAVALA zurück führen. Diese würde nämlich vom Unternehmen im Jahre 1969 gegründet. MAVALA verspricht euch nicht nur super hochwertige und tolle Produkte für eure tägliche Pflege, sondern auch Produkte, bei denen es keine Tierversuche gab. Wenn ihr es auf vegane Produkte abgesehen habt, könnt ihr eine Liste bei MAVALA anfordern, wo alle veganen Produkte aufgelistet sind. Vielleicht ist einigen der Markenname MAVALA schon ein Begriff und ihr habt das ein oder andere Produkte schon einmal in einem Kaufhaus in eurer Nähe gesehen? Das ist sehr gut möglich, denn es gibt die Marke in einigen Karstadt-Filialen und auch bei Douglas kann man sie erwerben. Die jahrelange Erfahrung mit Kosmetikprodukten machte es MAVALA möglich eine Pflegeserie nur für das Gesicht zu erstellen, welche sich MAVALIA nennt. Wie es sich gehört, steckt die Alpenpflanze Malve in dieser Pflegeserie. Diese Pflanze hat eine geschmeidige und zarte Wirkung auf die Haut. Neben der weichen Haut, die man durch den Pflanzenextrakt der Malve erreicht, wirkt sie auch abschwellend und sehr erfrischend. Wenn ihr nun neugierig auf die Marke MAVALA geworden seid, schaut doch einfach mal in diesen Kategorien genauer nach...

* Nägel
* Hände
* Gesicht
* Augen
* Füße Beine
* Haar Körper
und
* Für die Reise

Was ich auch bei meinem letzten Test schon positiv bewertet habe, sind die vielen wissenswerten Seiten bei MAVALA. Unter den Kategorien "Nägel", "Hände" oder "Füße Beine" findet ihr nicht nur Produkte, die ihr bei MAVALA dafür erwerben könnt, sondern auch soooo viele wissenswerte Informationen über diesen Körperteil. Das letzte Mal richtete ich meinen Blick schon auf die Nägel. Die Nägel sagen sehr viel über den Gesundheitszustand eines Menschen aus. Ihr könnt bei MAVALA genau nachlesen, wie ihr eure Nägel am besten pflegt und womit ihr sie nicht unnötig belasten müsst. Da solltet ihr echt mal rein schauen, vielleicht erfahrt ihr ja einiges, was ihr vorher noch nicht wusstet. Bei MAVALA gibt es einen Mindestauftragswert von 20 €. Ist dieser erreicht, wird auch versandkostenfrei ausgeliefert. Bezahlt werden können eure Bestellungen per PayPal, Vorkasse, Nachnahme oder Bankeinzug. Ihr habt sogar ein Rückgaberecht von 14 Tagen. Der Sitz der MAVALA Deutschland GmbH befindet sich in Kamp-Lintfort.







Zu den Produkten...
Jetzt zeige ich euch meine sechs Lacke, die echt frische Farbe auf meine Nägel bringen. Die Lacke befanden sich in einer einfachen, schwarzen Schachtel.
















Schon der Anblick der bunten, kleinen Fläschchen macht mich schon wirklich glücklich. Ich freute mich so sehr auf das Testen der tollen Farben. 
















Diese sechs Lacke haben alle auch ganz witzige und vor allem "süße" Namen. Die Namenswahl der Lacke finde ich sehr gut getroffen. Sie nennen sich nämlich "Jelly Grape", "Candy Apple", "Happy Cherry", "Smily Orange", "Jammy Plum" und "Sugar Berry". Das hört sich doch schon echt lecker an, oder? Die Kollektion, aus der die Lacke stammen, nennt sich "Jelly Effect Collection". Also mein Ding sind die Farben auf jeden Fall! Sie sehen in ihren Fläschchen schon fruchtig und frisch aus. Die Farben befinden sich in den tpyischen MAVALA-Fläschchen, die ich schon beim letzten Test bewundert habe. Sie haben einen goldenen Deckel mit süßen Details, wie dem kleinen "M" im Deckel.

















Die erste Farbe, die ich euch nun zeigen möchte, ist die "Sugar Berry". Diese landete auch als erste auf meinen Nägeln und machte sich dort auch wirklich nicht schlecht. Es handelt sich hierbei um einen orangenen Ton, der zwar nicht ganz so kräftig ist, trotzdem schön im Licht schimmert.

















Bei den MAVALA-Lacken ist es so, dass sie eine unglaublich lange Zeit auf den Nägeln halten, was ich wirklich an ihnen liebe. Der Nachteil bei diesen Lacken hier ist allerdings, dass sie beim ersten Lackieren nicht wirklich decken. Das hat man deutlich gesehen, ich musste mindestens zwei Mal lackieren, damit man auch nichts mehr vom Nagel darunter gesehen hat und die Farbe gut und intensiv raus kam. Aber das ist ja heute bei den meisten Lacken der Fall, dass man mindestens zwei Mal lackieren muss, auch wenn ich das echt schade finde.

























Nun zu einer eher speziellen Farbe. Der Lack "Jammy Plum" trägt seinen Namen auch zurecht. Der Lack hat eine pflaumige Farbe, die ich aber eigentlich auch ganz schön finde. Es ist kein grelles Lila, sondern erinnert von der Farbe her wirklich an Pflaumen. Auch hier sieht man einen schönen Schimmer in der Farbe.

















Auch wenn die Farbe so speziell ist, werde ich sie in Zukunft öfter tragen. Ich habe zwar nicht so viele, farblich passende Klamotten zu diesem Ton, aber trotzdem gefällt er mir so gut, dass ich nicht auf ihn verzichten möchte.

















Die Farbe "Smily Orange" ist ein kräftiges Orange. Momentan trage ich sehr viele orangene Klamotten und Accessoires. Der Lack passt also perfekt dazu. 
















Er ist auf jeden Fall ein echter Hingucker, da die Farbe eben so grell und leuchtend ist.
















Der Lack mit dem Namen "Happy Cherry" erinnert beim ersten Anblick nicht ganz so an die typischen Kirschen. Kirschen stelle ich mir rot und saftig und glänzend vor. Die Farbe hier ist allerdings eher ins Lilane gehend oder doch ein wenig pinker, als man es von herkömmlichen Kirschen gewohnt ist.
















Die Farbe ist aber sehr schön auf den Nägeln, auch wenn sie nicht dem klassischen Bild meiner perfekten Kirsche entspricht. Über die Farbe an sich kann ich nicht meckern. Sie ist trotz alledem fruchtig und frisch. Da ich Pink sowieso sehr gerne mag, passt dieser Lack perfekt in meine Sammlung.

















Nun eine sehr intensive Farbe. Ein kräftiges Rot mit dem Namen "Candy Apple". Und genau so stelle ich mir einen süßen Apfel vor. Wer kennt sie nicht, die roten Äpfel wie beispielsweise aus dem Märchen Schneewittchen? Der Apfel dort ist auch wirklich sehr rot und total ansprechend (kein Wunder, dass das arme Schneewittchen in diesen Apfel beißen musste). Ein solches Rot habe ich in meiner Sammlung noch nicht und bin sehr stolz darauf, den passenden Ton zu meinem knallroten Lippenstift gefunden zu haben.
















Trägt man den Lack auch zwei Mal auf, erfüllt er seinen Effekt. Er ist leuchtend rot und fällt definitiv auf.


















Die sechste und letzte Farbe finde ich auch mega schön. Außergewöhnlich, aber wirklich sehr, sehr schön. Ein sattes Lila, welches den schönen Namen "Jelly Grape" trägt. Das Lila fällt sofort auf. Es sticht wirklich aus den sechs Lacken hervor, da ich eine solche Farbe bisher noch nirgends gesehen habe.














Auch wenn diese Farbe ein wenig schwierig zu kombinieren ist, trage ich ihn trotzdem gerne. Ich mag Lacke sowieso sehr gerne, die man nicht so häufig sieht. Ausgefallene Farben sind voll Meins.

















Neben den sechs Lacken, habe ich auch den Oil Seal Dryer erhalten, den ich auf Herz und Nieren testen durfte. Dieser hat die gleiche Form wie die Lacke auch und befindet sich in einem MAVALA-Fläschchen.














Dieses Fläschchen hier hat allerdings einen komplett weißen Deckel. So kann ich den Lack gut von den anderen Lacken unterscheiden, wenn er da so in meinem Kästchen mit allen Lacken steht.















Mit Hilfe eines feinen Pinsels, kann man das Öl auf den Nagel bringen. Es ist gut für die Maniküre geeignet. Es soll die Nagelhaut optimal pflegen und nur wenige Sekunden brauchen, bis es vollständig getrocknet ist. Außerdem hilft es der kompletten Maniküre schneller zu trocknen. Das finde ich immer sehr positiv, da ich es HASSE, wenn ich mit nassen Nägeln warten muss. Sei es bei Nagellack oder anderen Helferchen für die Nägel. In der 10 ml Flasche befindet sich das transparente Öl, welches eine tolle Geschmeidigkeit verleiht. Ihr habt hier also quasi zwei Aktionen in einem Produkt. Die Nagelhaut wird gepflegt und der Lack auf den Nägeln wird gleichzeitig getrocknet.
















Die Farbe wird durch das Öl auch perfekt eingeschlossen, sodass sie nicht so schnell abblättert und bricht. Außerdem werden Kratzer oder unschöne Fingerabdrücke vermieden. Kennt ihr das? Bei diesem Produkt benötigt man nur eine geringe Menge, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Das Öl hat eine nicht-fettende Eigenschaft, sodass es nicht verschmiert oder einen hässlichen Film bildet. In schnellen Stichen wird das Öl auf den Nagel aufgetragen, nachdem man ihn vorher mit einem Top Coat behandelt hat. Das Öl hat einen Preis von 14,40 €. Der Preis ist recht hoch, aber dafür erhaltet ihr auf jeden Fall Top-Produkte, die sich auch lohnen. Bei den Lacken ist es ähnlich (ein Lack kostet 5,90 €). Sie sind auch recht teuer. Ich mag sie trotzdem sehr gerne, denn sie halten einfach wirklich gut und lange. Das ist es, was bei mir bei einem Lack zählt.



Die Produkte fand ich alle wieder sehr gut. Auch wenn sie, wie schon gesagt, recht kostspielig sind, ist es mir die Qualität hier einfach wert. Sie sind langlebig und sehen dabei noch echt super aus! Die Farben sind nicht überall zu finden und bringen Leben in meine Sammlung von Lacken.



Ich bedanke mich wieder sehr bei MAVALA für diesen erneuten und wirklich unglaublich tollen Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen