Sonntag, 28. Juni 2015

Produkttest Nr. 582 Catherine Nail-Box (PAART)














Halli Hallo meine Lieben : )
Heute habe ich wieder einen ganz schönen Post für euch. Dank PAART dürfte ich eine Nagel-Party für meine Freundinnen ausrichten. Darüber freute ich mich natürlich sehr und fing gleich mit den Vorbereitungen an. Von Catherine sollte ich dafür eine Nail-Box im Wert von 100 € erhalten. Wie der Inhalt meiner Nail-Box aussieht und wie uns die Produkte gefallen haben, erzähle ich euch jetzt.












Meine Nail-Box kam innerhalb weniger Tage bei mir zu Hause an. Sie befand sich in einem kleinen Karton. Die Nail-Box an sich war aus einer stabilen Kiste, die mit verschiedenen Pflegeprodukten von Catherine bedruckt waren.


















Da die Box eben so stabil ist, werde ich sie behalten und in Zukunft ein wenig umfunktionieren. In dieser kann man nämlich prima kleinen Krims Krams aufbewahren, für den man sonst keinen Platz findet. Jetzt aber zu dem Inhalt der Box, der ja doch deutlich interessanter als das Aussehen der Box ist ; ).
















Der Inhalt der Box war sehr bunt gemischt. Ich habe wirklich alle Produkte erhalten, die ich für eine perfekte Nail-Party brauchte. Am Anfang war ich aber doch etwas erstaunt, dass sich nur relativ wenige Produkte in der Box befanden. Es handelte sich hierbei ja doch um eine Box im Gesamtwert von 100 €. Nachdem ich aber gesehen habe, wie viel die einzelnen Produkte kosten, war mir völlig klar, warum es nur diese paar Produkte waren, die sich in der Box befanden. Die Produkte der Marke Catherine sind recht teuer, dafür aber sehr hochwertig. Deshalb kommt der mit dem Wert von 100 € schon hin.


















Insgesamt 12 Produkte befinden sich in der Box, die da wären...


* Classic Lac Nr. 220
* Paint Over Lac Nr. 701
* Youngster Top Coat
* Youngster Cuticle Remover
* Youngster Calcium Base Coat
* Youngster Nail Care Lotion
* Nagelhautschieber
und
* 5 Nagelfeilen der Serie Natascha Ochsenknecht



Das erste Produkt, was ich euch gerne zeigen möchte, ist die Nail Care Lotion. Die Tube ist in rosa und weiß gehalten.

















Preislich liegt diese Nagelpflege bei 9,95 €. Ein stolzer Preis für eine Nagelpflege, die man auch wesentlich günstiger bekommen könnte. Sie hat die gleiche Pflegewirkung, wie günstigere Produkte auch. Ja, sie hat mir gut gefallen und meine Haut auch wirklich deutlich weicher und angenehmer gemacht. Aber den Preis kann ich trotzdem nicht verstehen. Die Öffnung der Tube finde ich allerdings sehr interessant und deshalb möchte ich sie euch auch zeigen. Die Lotion wird aus der Tube durch eine schmale Öffnung gedrückt. Man bekommt somit nicht besonders viel Lotion auf einmal aus der Tube, was ich gut finde. So lässt sich das Produkt leichter dosieren. 



















Die Lotion fühlt sich angenehm auf der Haut an und lässt sich prima an der Nagelhaut verreiben. Der Duft ist angenehm und nicht zu übertrieben.






























Nun komme ich auch schon zu den Nagelfeilen der Serie Natascha Ochsenknecht. Ganze fünf Feilen habe ich erhalten. Da ich Nagelfeilen an sich einfach gar nicht mag, das Geräusch, was sie erzeugen, hasse und auf das Gefühl einer solchen Feile an den Nägeln gar nicht klar komme, hätte eine Feile für meine Party völlig ausgereicht : D. Meine beiden Freundinnen, die ich eingeladen hatte, hätten auch mit einer Feile gut klar kommen können. So habe ich jeder zwei Feilen geschenkt und trotzdem noch eine behalten. Man weiß ja nicht, vielleicht brauche ich sie irgendwann doch nochmal.

















Die Feile ist in weiß, schwarz und pink gehalten. Also vom Aussehen her eigentlich total meins. Meine Freundinnen fanden auch, dass sie eine gute Arbeit leistet. Preislich liegt eine Feile bei 6,00 €.









Den Nagelhautschieber finde ich wieder sehr praktisch. So einen habe ich vorher noch nicht besessen. Ich finde auch, dass er sehr interessant aussieht und professionell wirkt. Meine Schwester hat mir damit meine Nagelhaut optimal zurück geschoben, was auch nicht allzu unangenehm war.



















Ich finde diesen Nagelhautschieber klasse und kann ihn euch echt empfehlen. Er hat bei mir tolle Arbeit geleistet und seine Aufgabe gut erfüllt.



















Einen Top Coat finde ich immer sehr wichtig. Er bewirkt, dass der Nagellack darunter nicht so leicht abplatzt und länger auf den Nägeln bleibt. Viele Top Coats verschiedener Marken habe ich in der Vergangenheit schon ausprobiert und dieser hier zählt zu den besten. Nachdem ich diesen Top Coat auf die Nägel aufgetragen hatte, ist er auch sehr schnell getrocknet. Eigentlich muss ich dafür immer ein Schnelltrocknerspray benutzen, aber hier ging es auch ohne.


















Dieser Überlack erzeugte ein schönes Ergebnis. Er Lack unter dem Top Coat schimmerte nach der Benutzung regelrecht und strahlte schön. Auch nach einigen Tagen blieb der Lack noch vollständig und platzte nicht so schnell ab. Preislich liegt dieser Top Coat bei 9,95 €. Enthalten sind 11 ml.

































Als nächstes habe ich für euch den Cuticle Remover. Hierbei handelt es sich um ein Produkt, was die Nagelhaut einfach und schnell entfernen soll. Viele von euch kennen das vielleicht. Die Nagelhaut, die deutlich über dem Nagel steht und einfach total unschön aussieht. Auch ich habe dieses Problem und vorher noch nie einen Nagelhautentferner benutzt. Besonders bei sehr verhornter Nagelhaut kommt der Cuticle Remover echt gut. Verwendet ihr dieses Produkt regelmäßig, beugt es Verhornungen am Nagel und Einreisen der Nagelhaut vor. Das wäre ja mal was! Meine Nagelhaut reist immer so schnell ein und das tut immer fürchterlich weh. 

















Anders als bei dem Top Coat, sieht hier das gelartige Produkt eher weißlich aus und ist nicht ganz transparent. Es brennt nicht, wenn man es aufträgt und macht die Nagelhaut deutlich geschmeidiger. Schon nach der ersten Anwendung habe ich das gemerkt. Besonders gut kann man dieses Produkt in Kombination mit dem Nagelhautschieber verwenden, der sich ja auch in der Nail-Box von Catherine befindet. Die beiden Produkte passen perfekt zusammen und erfüllen ihren Zweck.

















Auch hier liegt der Preis bei 9,95 € für 11 ml.




























Bevor man den Nagellack auftragen kann, sollte man einen Base Coat verwenden, der praktischer weise auch in meiner Nail-Box enthalten war. Dieser wird auf den unlackierten Nagel aufgetragen, um so geschädigten Nägeln entgegen zu wirken. Man erhält eine effiziente Regeneration der Nägel. Der Base Coat soll die Nägel schützten und gleichzeitig pflegen.


















Dieses Pflegeprodukt soll außerdem prima gegen Nagelspliss sein und diesem vorbeugen. Der Base Coat hat den gleichen Preis, die der Top Coat und der Cuticle Remover auch, nämlich 9,95 € für 11 ml.

















Die beiden Highlights aus der Box, werde ich euch natürlich auch nicht vorenthalten. Dabei handelt es sich um zwei Lacke, einen Überlack mit einer sehr schönen Optik und einem lilafarbenen Lack, der ich wirklich überzeugen konnte.


















Der lilane Lack ist echt super schön. Schon im Fläschchen kam die Farbe toll rüber und hat mich begeistert. Der Lack befindet sich in einem schicken Fläschchen, ganz im Catherine-Design. Ich habe nämlich bereits drei Lacke dieser Marke, die ein ähnliches Fläschchen haben. Der goldene Deckel ist natürlich typisch für die Lacke von Catherine und deshalb auch hier vorhanden.

















Der Lack ist von einem dunklen Lila, was aber erst so richtig deutlich zu sehen ist, wenn man den Lack zwei Mal aufgetragen hat. Lackiert man nur eine Schicht, so ist das Lila doch ein wenig heller (was allerdings auch nicht schlecht aussieht). Aber um einen intensiven, lilanen Ton zu erhalten, muss man schon zwei Mal lackieren.




































Er sieht dann auf den Nägeln aber wirklich toll aus und wirkt gut. Er leuchtet förmlich und hält vor allem sehr, sehr lange auf den Nägeln. Nachdem der Lack einige Tage auf meinen Nägeln war, blätterte er immer noch nicht ab. Das bin ich normalerweise nicht gewohnt, da meine Lacke schon nach zwei Tagen abblättern und ich die Nägel dann nach lackieren muss. Das ist hier nicht der Fall. Der Lack ist langlebig und hält super.




























Der Überlack ist auch ganz schön. Diese Art von Lack kenne ich schon. Ich hatte bereits einige Lacke mit kleinen Kreisen, die sehr toll auf den Nägeln wirken. Ein großer Nachteil in meinen Augen ist jedoch, dass man die Punkte auf den Nägeln nicht sehr gut voneinander trennen kann. Sie kleben ständig zusammen und bleiben somit auf einer Stelle haften. Das habe ich bei meinen anderen Überlacken aber auch so erlebt. Ich denke, dass das ein Problem ist, was viele Hersteller und Marken bei diesen Lacken haben. Auch hier befindet sich der Lack in einem Fläschchen im Catherine-Design mit goldenem Deckel.


















Die kleinen Punkte sind in den Farben beige, weiß und schwarz gehalten. Somit passt dieser Lack auch gut auf den lilanen Lack.







































Beide Lacke haben den gleichen Preis. Sie kosten mit ihren 11 ml 12,95 €. Das ist ein sehr hoher Preis für eine Flasche Nagellack, das muss man schon sagen. Im Durchschnitt kaufe ich Lacke, die einen Preis von 2-3 € haben. Ein Lack für nur 5 € ist mir manchmal schon zu teuer. ABER, aber, aber: Diese Lacke hier halten echt lange und gut! Sie halten, was sie versprechen und haben eine lange Haltbarkeit, was man von manch anderen, billigeren Lacken nicht behaupten kann.







Die Produkte für meine Nail-Party fand ich echt klasse! Sie haben eine super Qualität und besonders die Lacke haben es mir echt angetan. Was ich mir allerdings gewünscht hätte, wären ein paar mehr Lacke in bunten Farben gewesen. Da hätten wir dann alle ein paar andere Farben ausprobieren können und wären nicht nur auf die eine Farbe beschränkt gewesen (obwohl die Farbe uns allen dreien sehr gut gefallen hat). Preislich sind alle Produkte jedoch sehr teuer, weshalb ich nicht weiß, ob ich mir die Produkte alle nachkaufen würde. Die Lacke bestimmt, da sie einfach super sind und ich mit ihnen bisher immer gute Erfahrungen gemacht habe.





Vielen Dank an das PAART-Team für die Möglichkeit eine Nail-Party mit Produkten der Marke Catherine auszuprobieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen