Samstag, 25. Juli 2015

Produkttest Nr. 590 Weisshaus


















Firma: Weisshaus Shop

Produktart: Getränke


Lieferzeit: 
Die Produkte wurden in einer guten Zeit zu mir geliefert. Wenige Tage nur, dann befanden sich die Produkte schon bei mir zu Hause. Ich vergebe also für die Lieferzeit 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die beiden Flaschen befanden sich sicher verpackt in einem schmalen Karton, der extra für einen Versand von Flaschen geeignet ist. Die Flaschen standen aufrecht in dem Karton und wurden während des Versandes gar nicht beschädigt. So gibt es auch hier 3 von 4 Sternen von mir.























Zur Firma…
Wer auf der Suche nach hochwertigen Spirituosen ist und eine große Auswahl an diesen bevorzugt, sollte sich unbedingt einmal im Online Shop von Weisshaus umsehen. Dort erwartet euch nämlich eine große Auswahl an Produkten der verschiedensten Herstellern und Marken. Wollt ihr etwas über das Sortiment des Shops erfahren, solltet ihr euch mal ein wenig genauer in diesen Kategorien umsehen…

* Schnaps
* Edelbrände
* Liköre
* Whisky
* Cognac
* Grappa
* Rum
* Essig & Öl
* Gin
* Tequila
* Vodka
und
* Wein

Dort solltet ihr alles finden, was euer Herz höher schlagen lässt, wenn es um ein gutes Getränk geht. Schon seit über 35 Jahren ist Weisshaus ein Familienunternehmen, welches sich auf den Spirituosenfachhandel spezialisiert hat. Alkoholische Genussmittel sind die Leidenschaft des Unternehmens, was man am Sortiment des Shops auch gut sehen kann. Produkte aus aller Welt (und natürlich auch Produkte aus Österreich selbst) befinden sich im umfangreichen Sortiment, was nur darauf wartet von euch erkundet zu werden. Die Produkte aus Österreich kommen speziell aus Tirol von den Lieferanten Lechtaler Haussegen und der Brennerei Schwarzer aus Osttirol. Der Kontakt zwischen diesen Lieferanten ist sehr eng und fest. Im Jahr ist das Unternehmen öfter vor Ort und schaut sich die Produktion der Produkte genau an. Die Qualität der Erzeugnisse wird dabei genaustens überprüft. Besonders wenn es um Edelbrände geht, ist es Weisshaus sehr wichtig, dass sie den Lieferanten persönlich kennen und wissen, woher die Brände kommen. Der Service bei Weisshaus ist große Klasse. Es steht genügend Fachpersonal für euer Fragen zur Verfügung und auch ausgebildete Edelbrandsommeliers können euch alles beantworten, was ihr zu den Bränden wissen wollt. Im Frühjahr 2013 wurde das Ladengeschäft von Weisshaus umgebaut. Dadurch wurde es automatisch vergrößert und bietet somit noch mehr Produkte, die ihr euch auch vor Ort genauer ansehen könnt. Es werden euch dort österreichische Schnäpse, Spirituosen und Liköre geboten. Außerdem gibt es edle Destillate von renommierten österreichischen Brennereien. Über 500 verschiedene internationale Spirituosen gibt es außerdem zu entdecken. Diese stammen aus den USA, Japan, Indien und Österreich. Die Hauptlieferanten von Weisshaus sind folgende…

* Brennerei Guglhof, Salzburg
* Brennerei Schwarzer, Osttirol
* Fein Brennerei Prinz, Vorarlberg
* Gölles Manufaktur für edlen Brand und feinen Essig, Steiermark
* Gutsbrennerei Walcher, Südtirol
* Lechtaler Haussegen, Tirol
* Reisetbauer Qualitätsbrand GmbH, Oberösterreich
* Rochelt, Tirol
und
* Distilleria Marzadro, Trentino

Die Öffnungszeiten von Weisshaus sind von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Samstags von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr – 17:00 Uhr. Die Versandkosten betragen nach Österreich 5,90 €. Ab einem Bestellwert von 150 € wird aber versandkostenfrei geliefert. Bezahlen könnt ihr per PayPal, Kreditkarte, Vorkasse, Nachnahme, Barzahlung bei Abholung oder auf Rechnung. Bei der Variante Vorkasse erhaltet ihr sogar 2 % Skonto. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Pinswang in Österreich.










Zu den Produkten...
Ich habe zwei Produkte von Weisshaus erhalten, die ich euch gerne zeigen möchte. Das erste Produkt ist ein Joghurt Kirsch Creme Likör, welches von außen schon sehr ansprechend aussieht. Es ist von der Marke Prinz und befindet sich in einer länglichen, großen Flasche, die jedoch sehr dünn ist. In der Flasche sind 0,5 l enthalten und das Getränk hat 15 %, ist also nicht für Personen unter 18 Jahren geeignet.






















Dieses Likör besteht aus Joghurt und ist somit mit ganz so flüssig. Es wurde durch feinstes Kirschsaft verfeinert. Der Geschmack verspricht ein feines Kirscharoma in Kombination mit leckerem Fruchtjoghurt. Zusätzlich befindet sich eben noch sehr hochwertiger Alkohol in diesem Getränk.




















Mein Freund und ich haben dieses Likör nun ausprobiert und können sagen, dass es wirklich echt lecker schmeckt. Bevor wir es jedoch probiert haben, haben wir erst einmal daran gerochen. Und ich muss sagen, dass mir der Duft fast noch besser gefallen hat, als der Geschmack selbst. Es roch sehr, sehr lecker nach Kuchen. Sehr komisch, aber das ist der Geruch, der uns als erstes in den Sinn kam. Geschmeckt hat das Likör jedoch nicht nach Kuchen . Es war ein sehr fruchtiger Geschmack nach Kirsche, aber auch den Joghurt kann man deutlich heraus schmecken. Aber ich muss auch dazu sagen, dass der Alkohol nicht zu knapp kommt und man diesen wirklich sehr heraus schmeckt. Jedoch ist der Alkoholanteil in diesem Getränk für mich völlig in Ordnung und kein bisschen zu viel. Auch mein Freund hat das so empfunden. Wir finden dieses Getränk beide sehr lecker und können es echt weiter empfehlen.























Preislich liegt die Flasche mit 0,5 l bei 11,50 €, was ich wirklich vollkommen in Ordnung finde. Der Preis ist gerecht und ich würde ihn auf jeden Fall wieder zahlen.




















Was noch sehr interessant zu wissen ist ist, dass wenn ihr gleich sechs Flaschen diesen Liköres kauft, ihr lediglich 10,90 € pro Flasche zahlen müsst. Je mehr ihr also von diesem Getränk einkauft, desto günstiger wird es für euch. Steht also eine größere Feier an, solltet ihr euch auf jeden Fall überlegen, dieses Angebot in Anspruch zu nehmen.











Das zweite Produkt ist eine Flasche mit aus der Kategorie "Rum" erhalten. Er nennt sich Legendario Elixir de Cuba und er hat ganze 34 %. In dieser Flasche sind 0,7 l enthalten. Die Flasche an sich sieht schon sehr ansprechend gestaltet aus. Sie ist komplett schwarz und hat ein beigefarbenes Etikett. Am Deckel der Flasche befindet sich eine kleine Cuba-Flagge, was ich auch echt cool finde. Diese Idee gefällt mir sehr gut und ist nochmal so ein kleines Highlight was das Design der Flasche angeht. Die Flasche an sich wirkt sehr edel und sieht bestimmt auch recht schick in einem Regal im Wohnzimmer aus.























Wir haben von dem Getränk nur recht wenig ein ein Glas gegeben, da in dieser Flasche eben so viel Alkohol enthalten ist. Der kleine Schluck bedeckte gerade mal den Boden des Glases und das reicht, wie wir später feststellten, völlig aus. Man kann ihn aber durchaus auch pur trinken und das am besten leicht gekühlt. Weisshaus empfiehlt ihn mit etwas Fruchtsaft zu mischen, aber im Prinzip kann man ihn auch einfach pur trinken.























Der Rum hat die Farbe von flüssigem Bernstein, die er seiner mindestens 7 jahrelanger Lagerung in amerikanischen Eichenfässern zu verdanken hat. Auch wenn die 34 % Alkohol für uns ziemlich viel ist, ist es für Rum doch eher wenig. Riecht man an dem Rum, soll das an Zuckerrohr, Trauben und Rosinen erinnern.























Natürlich haben wir den Rum nicht nur pur getrunken, sondern haben ihn mit ein bisschen Cola gemischt, sodass der Geschmack nicht ganz so stark ist. Der Legendario wird als eher süßlicher Rum aus Kuba bezeichnet. Der Geschmack soll authentisch und unverwechselbar sein.























Mein Freund hat ihn nun probiert und er findet ihn doch sehr stark. Auch mit der Cola, war er für ihn noch nicht wirklich zu genießen. Eigentlich trinkt er sehr gerne Rum, aber der Geschmack hier war ihm doch einfach zu stark, auch WENN dieser Rum hier deutlich milder sein soll, als andere Sorten. Vielleicht müssten wir es das nächste Mal auch einfach mit Fruchtsäften versuchen. Wie dieser Rum erstellt wird, ist auch eine sehr interessante Geschichte. Der Rum wird aus Melasse gewonnen. Danach werden unterschiedliche Destillate, die jeweils zwischen zweit und vier Jahre in Eichenfässern gelagert werden, mehrfach miteinander vermählt. Das älteste Destillat wird dann mit dem nächst jüngeren Destillat verschnitten. Das wird so lange gemacht, bis alle Destillate miteinander vermählt sind. Das jüngere Destillat wandert mit diesem Verfahren immer weiter durch alle anderen Destillate nach unten. So entsteht der einzigartige Geschmack und auch die gleichbleibende Qualität. Nach der 7 jahrelangen Lagerung in den Fässern, hat das Getränk dann ganze 47 %. Die Mitarbeiter der Firma Legendario verdünnen das Getränk aber noch und das geschieht mit demineralisiertem Wasser.






















Auch wenn uns beiden dieser Rum doch ein wenig zu stark war, ist er geschmacklich gar nicht schlecht. Man muss ihn eben nur richtig verdünnen und das am besten mit Säften. Preislich liegt eine Flasche mit 0,7 l bei 18,90 €. Ein wenig teurer als der Rum, den wir sonst trinken, ist es schon, aber die Qualität macht es hier eben aus, deshalb finde ich den Preis auch okay.







Die große Auswahl von Weisshaus finde ich spitze. Es gibt so viel zu entdecken und es gibt eine Menge tolle Produkte, die ich gerne mal probieren würde.







Ich bedanke mich sehr bei Weisshaus für diesen interessanten Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen