Dienstag, 22. Dezember 2015

Produkttest Nr. 688 direct & friendly





















Firma: CityLoope GmbH

Produktart: Lebensmittel


Lieferzeit: 
Die Testprodukte von direct & friendly wurden mir in einer recht guten Zeit zugestellt. Lange dauerte die Lieferung wirklich nicht. Innerhalb weniger Tage konnte ich schon mit dem Testen beginnen. So gibt es hier 3 von 4 Sternen für die Lieferzeit.

Verpackung: 
Die Produkte befanden sich in einem Karton, der mit dickem Papier ausgelegt war. Es konnte also wirklich nichts passieren, obwohl zerbrechliche Produkte bei meiner Lieferung dabei waren. Sie kamen aber alle unbeschädigt bei mir zu Hause an. So vergebe ich auch hier 3 von 4 Sternen für die gute Verpackung.


























Zur Firma...
Unbehandelte und naturbelassene Produkte zu fairen Preisen sind immer mehr im Kommen. Man merkt, dass die Menschen umdenken und nicht mehr so arg auf das industriell hergestellte „Zeuge“ schwören. Bei uns zu Hause haben wir mit dem Umdenken auch schon vor einer ganzen Weile begonnen. Meine Mama kocht nur noch mit Bioprodukten und verwendet so wenig Fleisch wie möglich. Wir ernähren uns viel gesünder und das merkt auch der Körper ganz deutlich. Eine Firma, die auch auf solche Werte setzt, ist direct&friendly. Naturbelassene und unbehandelte Lebensmittel findet ihr im Sortiment des Unternehmens einige. Dort werden sie zu fairen und vernünftigen Preisen angeboten. Im Sommer 2011 für direct&friendly selbst nach Griechenland um dort nach verschiedenen Herstellern von Olivenöl in bester Bio-Qualität zu suchen. Dort wurden die Öle dann auch verkostet und der Anbau und der Fertigungsprozess konnte sich angesehen werden. Überzeugt von der guten Qualität der Produkte, nahm direct&friendly gleich die erste Lieferung an Olivenöl mit nach Hause um sie hier in Deutschland verkaufen zu können. Seit dieser Zeit ist das Unternehmen mehrmals im Jahr unterwegs und das nicht nur im In-, sondern auch im Ausland. Es ist immer wieder auf der Suche nach neuen Lebensmitteln für das Sortiment, die vorzugsweise in Bio-Qualität sein sollen. Meistens werden die Produkte direkt beim Erzeuger gekauft. Es werden nicht nur Standardprodukte angeboten, nein, denn direct&friendly produziert und erstellt auch selbst Produkte, die es in einer solchen Zusammenstellung vorher noch nicht gab. Die Bio-Produkte von direct&friendly sind folgende…

* Olivenöl- extra natives- aus Griechenland
* Olivenöl- extra natives- mit feinen Zutaten
* Essig
* Geschenksets
* Individuelle Geschenke
* Salze
* Kräuter
* Gewürze
* Trocken-Pesto
* Eingelegtes
* Oliven
* Blüten
* Nüsse
* Tee
* Wellness
* Non Food
* Palmblatt-Geschirr
und
* Edelstahlbehälter 2l, 3l und 5l und Ölkännchen Edelstahl 1l

Nicht nur im Internet könnt ihr die Produkte von direct&friendly kaufen, sondern auch im Laden in der Staig. Im ehemaligen Lebensmittelladen Tengelmann sitzt jetzt der Bio-Laden, in dem ihr alles erwerben könnt, was ihr braucht. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 10:00 – 14:00 Uhr und von 16:00 – 19:00 Uhr und samstags von 9:00 – 14:00 Uhr. Mittwoch ist Ruhetag. Im Laden kann probiert und getestet und vor allem verglichen werden. Denn nur das leckerste Produkt soll natürlich gekauft werden. Wir lassen uns heute viel zu leicht von Werbung und Co beeinflussen und kaufen nur das, was uns optisch zusagt. Geschmacklich gibt es da aber doch einiges, was viel besser ist. Da Essen zu den schönsten Dingen im Leben zählt, sollte es auch nur das Beste sein, oder wie seht ihr das? ;). Seit August 2013 ist der Laden eröffnet und ihr könnt seit dieser Zeit viel über die angebotenen Produkte im Laden erfahren und euch beraten lassen. Bei direct&friendly wird das Thema „Olivenöl“ sehr groß geschrieben. Es gibt zahlreiche Informationen auf der Internetseite rund um dieses Thema. Diese sind echt interessant und ihr solltet mal rein schauen. In diesen Kategorien findet ihr Fragen und Antworten, die euch vielleicht schon immer mal unter den Nägeln gebrannt haben…
* Kategorien-Einteilung laut EU-Verordnung
* Herkunft, Verarbeitung & Qualität
* Olivenöl und seine Wirkstoffe
* Olivenöl zum auf’s Brot schmieren
und
* unser Bio-Olivenöl

Was ich beispielsweise vorher nicht über Oliven wusste ist, dass man sie ohne einen Entbitterungsprozess gar nicht essen kann. Sie sind dann ungenießbar. Da so viele Bitterstoffe enthalten sind, ist das auch gar kein Wunder. Diese schützen sie in der Natur vor Fraßfeinden. Die Entbitterung geschieht durch das mehrfache Einlegen in ein Wasserbad. Dies kann ein bis zwei Wochen andauern, das kommt ganz auf die Erntezeit an. Führt man diesen Schritt nicht richtig oder gar nicht aus, so verliert die Olive an Geschmack und Aroma. Viele von euch stellen sich vielleicht auch manchmal die Frage, ob Olivenöl in den Kühlschrank muss oder nicht? Die Antwort ist ganz einfach, nein, das muss es nicht, aber es schade ihm auch nicht. Das Öl wird dadurch nicht besser oder schlechter und wird auch nicht länger haltbar gemacht. Man sollte das Öl nur möglichst kühl und dunkel lagern. Es entsteht im Kühlschrank zwar kein Qualitätsverlust, aber mit der Zeit kann es sulzig werden. Das sieht dann nicht so appetitlich aus, aber für alle die, die kaltes Olivenöl mögen, gibt euch direct&friendly einen nützlichen Tipp. Gefrostetes Olivenöl, was ein einfacher und toller Brotaufstrich ist. Wie das geht, erfahrt ihr auf der Internetseite von direct&friendly ganz genau. Für mich ist das eher nichts, aber gut zu wissen ist es schon. Wir bei uns daheim bewahren es im Küchenschrank auf und nicht im Kühlschrank. Es wurde noch nie schlecht und hält sich immer sehr lange. Olivenöl gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Stärken. Ihr solltet es so kaufen, wie es euch am besten passt. Es gibt Olivenöl in mild, mittel oder intensiv. Es gibt zwar Richtlinien von der Europäischen Union für die Qualität von Olivenöl, aber das hilft dem Verbraucher beim Einkaufen ja nicht wirklich weiter. Man sollte aber darauf achten, ob es ein Olivenöl der Güteklasse „Natives Olivenöl Extra“ ist. Man kann Olivenöl bis zu 24 Monate lagern, ohne dass es schlecht wird. Damit auch für jeden Geschmack etwas dabei ist, hat direct&friendly gleich drei verschiedene Öle für euch aus Griechenland mitgebracht. Diese sind…

* mild
* fruchtig
und
* naturtrüb

Naturtrübes Öl sollte nur kalt genossen werden. Es ist nämlich für eine längere Erhitzung zu schade. Das fruchtige Öl ist geeignet für Salate, Pesto und zum Einlegen. Das milde Öl findet ganz viel Anwendungen in der Küche beispielsweise zum Anbraten von Speisen, kochen oder backen. Olivenöl ist aber nicht nur äußerst lecker, sondern besitzt auch einige Wirkstoffe, die ihr kennen solltet. In der Olive befindet sich ein sehr natürlicher biologischer Wirkstoff, der sich positiv auf die Haut und ihre Alterung auswirkt. Der Alterungsprozess wird deutlich verringert und der gesundheitliche Effekt ist viel höher, als bei Vitamin-C-Einnahme-Produkten. Enthalten sind beispielsweise Stoffe wie Vitamin C, Vitamin E, Provitamin Beta-Karotin, Polyphenole, Kohlenwasserstoffe, Chlorophyll und Spurenelemente. Um aber wirklich medizinische Erfolge zu erzielen, muss man eine ganze Menge an Öl zu sich nehmen. Diese Menge kann man aber nicht bestimmen. Olivenöl dürft ihr nun keinesfalls als Allheilmittel sehen. Aber gesundheitlichen Risiken kann mit der Einnahme von Olivenöl wirklich vorgebeugt werden. Wenn ihr nun noch weitere Informationen zu Olivenöl-Kategorien erhalten möchtet, könnt ihr euch gerne auf der Internetseite umsehen. Dort steht alles zu den verschiedenen Klassen, in die das Olivenöl aufgeteilt wird und auch welchen Säuregehalt ein Olivenöl nach EU-Richtlinien haben sollte. Die Bestellungen werden per DHL versendet. Ab einem Warenwert von 29,00 € wird versandkostenfrei versendet. Ansonsten kostet der Versand für euer Paket pauschal 3,90 €. Für den Versand nach Österreich fallen ganze 15,00 € Versand an. Bestellt ihr aus einem anderen Land? Kein Problem! Fragt euer Wunschlieferland einfach bei dircet & friendly direkt per Mail an. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in











Zu den Produkten...
Ich habe für meinen Test ein paar wirklich schöne Produkte erhalten, die ich euch nun gerne zeigen möchte. Ich beginne mit einem eher speziellen Produkt, welches ich so vorher noch nicht kannte und auch noch nirgends im Laden gesehen habe. Es ist ein Balsamico Essig der etwas anderen Art. Denn dieser Balsamico hier ist mit Mango versehen. Ja genau, ihr habt richtig gelesen. Dieser Essig ist mit der Frucht Mango, was sich im ersten Moment sicherlich komisch für euch anhört. Ich selbst war zu Anfang auch etwas skeptisch, was den Geschmack angeht. Doch ich will euch gleich sagen, wie mir dieses Produkt geschmeckt hat.






















Im Online Shop von direct & friendly gibt es dieses Produkt in gleich drei verschiedenen Ausführungen. Es gibt den Essig einmal in der 100 ml, der 250 ml und der 500 ml Flasche. Man nennt diesen Essig auch den weißen Bio-Condimento Bianco, welcher aus der norditalienischen Provinz Modena stammt. Enthalten sind hier Weißweinessig, Traubenmostkonzentrat und Mangopüree. Natürlich stammen diese Zutaten aus kontrolliert, biologischem Anbau.























Dieser Essig wird auch ausschließlich in Modena hergestellt. Was da entsteht, hat 5,5 % Säure, welche nur aus dem Wein stammt. Die anderen pflanzlichen Rohstoffe haben damit absolut nichts zu tun. Die Kombination aus fruchtiger Säure und der Süße der Mango ist echt unglaublich. Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, diese beiden Stoffe miteinander zu mischen.




















Dieser Essig passt zu allen Blattsalaten, zu Karotten- und Krautsalaten und vielen asiatischen Gerichten. Schaut euch doch im Internet einfach mal um. Dort findet ihr sicher das ein oder andere Rezept, was euch gefallen könnte. Auch in Suppen und Marinaden kommt der Mango-Essig gut. Was ich übrigens noch nicht wusst ist, dass Essig den Durst wirklich stillt. Habt ihr das schon einmal gehört? Nicht? Ich vorher wirklich auch noch nie. Man kann mit dem Mango-Essig leckere Aperitif zubereiten. Soll wohl wirklich gut schmecken! Gerochen hat der Mango-Essig sehr intensiv. Als ich das erste Mal daran roch, kam mir der Geruch von Essig zu allererst in die Nase. Die Mango, also eine gewisse Süße, konnte ich im Nachhinein dann auch riechen. Geschmeckt hat dieser Essig total anders als alles, was ich vorher kannte. Wir haben einen Salat damit zubereitet, der echt gut ankam. Der Preis für die 100 ml Flasche diesen Essigs beträgt 4,00 €.









Das zweite Produkt ist ein leckeres Olivenöl. Es nennt sich griechisches Bio-Olivenöl mit Bio-Zitronen. Für Olivenöl bin ich immer zu haben. Wir kochen sehr gerne mit diesem Öl und benutzen es fast täglich in unserer Küche. Dieses Olivenöl stammt aus der Region Mani / Messenien/Peloponnes. Enthalten sind hier Zitronenschalen und Oliven. Natürlich auch diese Produkte aus kontrolliertem, biologischem Anbau.





















Das Herkunftsland ist Griechenland. In das Öl kommen nur die ganz äußeren Zitronenschalen, damit das Öl nicht unnötig bitter wird. Darauf wird bei der Herstellung sehr geachtet. Die gelbe, äußere Schicht nennt sich Flavedo und genau durch diese erhält das Öl seine fruchtig frische, zitronige Note. Die Oliven, die enthalten sind, sind alle von einer Sorte, die sich Koroneiki nennt.





















Es wird hier kein synthetischer Pflanzenschutz angewendet. Und auch Düngemittel kommen hier nicht zum Einsatz. Eine zusätzliche Bewässerung ist hierbei auch nicht nötig und wird nicht vorgenommen. Das Olivenöl hat einen Säuregehalt von 0,3 %.





















Dieses Olivenöl passt hervorragend zu gegrilltem Fisch und Meeresfrüchten. Da mein Freund und ich das sehr gerne essen, passt das wirklich gut zu uns. In Salaten macht das Olivenöl auch einen guten Eindruck. Es verleiht diesem ein fruchtig, frisches Aroma. Esst ihr gerne Ofenkartoffeln? Nun, dann könnt ich das Olivenöl hier auch gut dazu verwenden. Man kann diese mit oder ohne Schale essen und muss sie vorher einfach nur mit dem Olivenöl einreiben oder sie begießen. Im Shop habe ich dieses Öl mit 100 ml für 3,00 € gefunden. Das Öl schmeckt wirklich sehr, sehr lecker. Wir mögen es gerne und benutzen es regelmäßig.










Das dritte Produkt, welches ich euch zeigen möchte, ist nicht nur etwas für Teeliebhaber. Hierbei handelt es sich um Sonnenblumenblütenblätter, die man auch zu einem tollen Massage-Öl verarbeiten kann. Das selbst erstellte Sonnenblumenöl ist eine wahre Wohltat für schmerzende Gelenke. Es hilft auch bei Muskelkater, Nacken- und Nervenschmerzen, Prellungen und bei einem Hexenschuss. Habt ihr einen schlimmen Husten oder eine Bronchitis? Dann ist das Sonnenblumenöl aus den Sonnenblumenblütenblättern von direct & friendly genau das richtige. Reibt es einfach auf Brust und Rücken ein und lasst es ein wenig einziehen.




















Ich habe aber auch gehört, dass man es sich in den Tee geben kann. Dort im heißen Wasser enthaltet es eine tolle Wirkung, die sich im Tee echt gut macht. Wenn ihr einen grippalen Infekt habt, sind die Blütenblätter wirklich eine Wohltat für den Körper. Bei einer Grippe sollte man sie bevorzugt mit Lindenblüten verwenden. Was viele noch gar nicht wusste, und ich zähle auch mich dazu, ist, dass Sonnenblumenpflanzen Blei aus kontaminierten Böden zieht. Das ist wirklich sehr hilfreich, wie ich finde. Die Blütenblätter sind sehr dünn und fein. Sie sind von einem leuchtenden Orange, was mir gut gefällt.



















Ich habe die Blütenblätter in einem Tee verwendet. Da ich aber nicht krank war, kann ich euch leider nichts über diese Wirkung mitteilen. Ich kann euch nur sagen, dass der Tee mit den Blütenblättern der Sonnenblumen nicht schlecht geschmeckt hat. Ihr könnt im Shop von direct & friendly ein 15 Gramm Nachfüllpack oder eine 7 Gramm Stülpdeckeldose mit Sichtfenster kaufen. Die Sonnenblumen gilt als Symbol für Fruchtbarkeit und eine strahlende Lebensfreude. Sie ist generell voller gesunder Wirkstoffe. Hier sind keine Konservierungs- oder Farbstoffe enthalten. Der Preis für 100 Gramm beträgt im Shop 16,67 €.










Das letzte Produkt aus diesem Test, möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten. Es handelt sich hierbei um einen Tee, den ich sehr gerne ausprobiert habe. Diese Teemischung nennt sich bunte Blütenmischung. Enthalten sind hier Rosenblüten, Ringelblumenblütenblätter und Kornblumenblütenblätter. Man hat hier also eine richtig toll Essblütenmischung, die ohne Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe ist.





















Die Blüten für diesen Tee stammen aus der Türkei, Ägypten und Polen. Zu allen Zeiten sind Blüten ein wichtiger Bestandteil von Tee und ein selbstverständlicher Teil der Volksküche. Die Blütenblätter dienen nicht nur als dekorative Garnierung, sondern auch als ein sehr aromatisches Detail in der Küche. Die Mischung ist nicht nur als Tee ein Genuss, sondern sie kommt auch in Salaten gut zur Geltung. Frühlingssalate werden mit ihr aufgepeppt und zu etwas ganz Besonderem. Auch zu Mehlspeisen oder Desserts sind die Blütenblätter gut.



















Ich habe die Mischung klassisch als Tee ausprobiert. Ein wenig mit Honig nachgesüßt, ist der Tee nicht schlecht und er gefällt mir ganz gut.




















Als kleinen Tipp gibt direct & friendly noch eine tolle Deko-Idee. Man kann Platten- oder Tellergericht mit ihnen dekorieren und sie somit zu einem echten Blickfang machen. Der Preis für eine Packung beträgt im Shop 3,00 €.








Nun zeige ich euch noch eine kleine Probe mit Chia-Samen, die in meinem Paket enthalten war. Ich mag Chia Samen sehr gerne. In Puddings und Joghurts kommen sie gut. Sie sind ein gesunder Snack, den man kaum schmeckt und beim Essen kaum merkt. Sie sehen richtig eingesetzt sehr dekorativ aus. Dazu habe ich euch unten noch ein Beispiel hochgeladen. Besonders im Sommer haben wir sie dieses Jahr sehr gerne eingesetzt.



















Hier sind schwarze und weiße Chia Samen enthalten.





























Die Produkte von direct & friendly finde ich klasse. Sie sind super lecker, sehen toll aus und sind auch noch in einem angemessenen, preislichen Rahmen. Ich kann mich echt nicht beschweren und kann euch die Produkte, die ich für meinen  Test erhalten habe, echt ans Herz legen. Am besten gefallen hat mir das Olivenöl aus Griechenland. Es ist mein absoluter Favorit.





Ich bedanke mich sehr bei direct & friendly für diesen leckeren Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen