Sonntag, 5. Juni 2016

Produkttest Nr. 764 Rosyfit
















Firma: Rosyfit Nuthrive GmbH

Produktart: Getränke

Lieferzeit: 
Mein Rosyfit Detox-Tee wurde mir sehr schnell zugestellt. Er war so schnell bei mir, dass ich eigentlich noch gar nicht mit ihm gerechnet hatte. Die Lieferung erfolgte so schnell, dass ich hier nur volle 4 von 4 Sternen sagen kann.

Verpackung: 
Das Produkt befand sich in einem kleinen Karton. Außerdem befand sich der Tee noch in seiner eigenen Verpackung, die aus einem schicken weiß-rosa Karton bestand. Dort konnte dem Teepäckchen absolut nichts passieren und er kam ohne Beschädigungen bei mir an. Hier gibt es von mir 3 von 4 Sternen.






















Zur Firma...
Kennt ihr euch mit Detox aus? Habt ihr so etwas schon einmal gemacht? Eine Detox-Kur, die über einen gewissen Zeitraum geht und euren Körper fitter und euer Wohlbefinden frischer machen soll, das hörte sich für mich sehr interessant an. Denn eine Detox-Kur habe ich vor diesem Produkttest auch noch nie gemacht. Dank Rosyfit konnte ich dies jedoch ändern und ganze 14 Tage detoxen. Wie meine Detox-Kur abgelaufen ist und ob sie mir etwas gebracht hat, möchte ich euch in diesem Produkttest mitteilen. Der Rosyfit Detoxtea wurde speziell für eine erfolgreiche Detox-Kur entwickelt und produziert. Die feine Teemischung soll den Stoffwechsel anregen und auch die Fettverbrennung fördern. Außerdem ist diese Kur gut zur Reduzierung von Blähungen und sie verschönert auch das Hautbild. Der Tee von Rosyfit wird komplett in Deutschland hergestellt und besteht nur aus den hochwertigsten Zutaten aus der ganzen Welt. Man bekommt hier einen Tee, der zu 100 % natürlich, vegan, glutenfrei und frei von jeglichen anderen chemischen Stoffen ist. Ihr erhaltet mit dem Rosyfit-Tee keine Teebeutel im herkömmlichen Sinne, sondern losen Blatttee, der in einem wiederverschließbaren Beutel aufbewahrt werden kann. In diesem Beutel hält der Tee mindestens 14 Tage, was ganze 42 Portionen ergibt. Trinkt ihr den Tee wirklich jeden Tag und das 14 Tage lang, solltet ihr drei Portionen pro Tag von Rosyfit verwenden. Das sind 100 Gramm. Um auch richtig zu detoxen, liefert euch Rosyfit einen kleinen Bonus mit. Ein übersichtlicher Detox Guide für eine exakte Ernährung mit dem Tee gibt wichtige Tipps und Tricks beispielsweise zur Bewegung während der 14tägigen Kur. So werden noch bessere Ergebnisse während der Kur erzielt und ihr fühl euch wesentlich angenehmer in eurem Körper. Außerdem steht euch das Team von Rosyfit täglich per Mail, Facebook oder Instagram zur Verfügung, wenn Fragen zur Kur auftreten sollten. Und der Kundenservice von Rosyfit ist wirklich klasse! Ich kann euch dies bestätigen, denn ich hatte einigen Kontakt mit ihm. Die Mitarbeiter von Rosyfit sind sehr lieb, nett und freundlich und beantworten euch eure Fragen in einer angemessenen Zeit. Der Kontakt war sehr persönlich und hat mir gut gefallen. Das Team besteht übrigens aus leidenschaftlichen Teetrinkerinnen und Gesundheitsfreaks. Sie lieben es auf ihre Gesundheit zu achten und sich gut zu ernähren. Für unsere Körper ist das sehr wichtig, denn ernähren wir uns falsch, fühlen wir uns schlapp und ausgelaugt. Wir haben keine Kraft mehr für die wichtigen Dinge im Leben und stecken unsere ganze Energie meist in die falschen Sachen. Deshalb besteht das Team von Rosyfit auch aus Menschen, die im Restaurant immer genau nachfragen, was im Gericht enthalten ist oder in einem Starbucks einen Matcha Soya Tea Latte bestellen. Denn ihnen sind ihre Körper wichtig und es darf nur das Beste hinein. Was ich mir nicht vorstellen konnte ist, dass es den Detoxtea schon vor Rosyfit gab. Damals hieß es einfach nur Detoxtea und Rosyfit entstand erst Ende 2013. Damals wurden die Tees ausschließlich in der Schweiz produziert und auch nur dort verkauft. Heute bekommt ihr Rosyfit aber überall und könnt von dem leckeren Tee mit dem coolen Effekt profitieren. Als man damals mit dem Detoxtea begann, gab es noch keine guten Alternativen dafür in Europa. So kam Rosyfit also auf die Idee selbst Teemischungen zu kreieren, die die Körper entschlacken sollen. Was eigentlich nur als kleines Projekt zu Hause startete, entwickelte sich schnell zu etwas ganz Großem. Denn Freunde und Bekannte fragten nach dem Tee und erzeugten so einen Überraschungseffekt, mit dem Rosyfit nicht gerechnet hätte. Nach und nach entwickelte sich Rosyfit weiter und ist heute ein erfolgreiches Unternehmen. Das Team ist stolz auf seine eigene Rezeptur, die natürlich erst einmal von Teespezialisten und vielen Freiwilligen abgesegnet werden musste. Heute könnt ihr Rosyfit aber ohne Bedenken kaufen, denn der Tee ist einfach große Klasse. Wenn ihr mehr über das Unternehmen selbst und die Tees dahinter erfahren wollt, könnt ihr euch gerne in diesen Kategorien umschauen...

* Shop
* Über uns
* Kontakt
und
* FAQ

Solltet ihr Tees bei Rosyfit bestellen, werden diese euch so schnell wie möglich zugestellt. Innerhalb Deutschlands beträgt der Versand ca. 2 - 4 Tage. Nach Österreich und den Rest von Europa sind es zwischen 5 - 7 Tage. Es werden auch Express-Zustellungen angeboten, für die ihr allerdings vor 11 Uhr morgens bestellt haben müsst. So kann erst gewährleistet sein, dass eure Bestellungen auch am nächsten Werktag bei euch sind. Wollt ihr aus der Schweiz bestellen, müsst ihr eure Bestellung vorher per Mail avisieren. Die Tees können nämlich nicht aus dem Versandhaus in Deutschland in die Schweiz geschickt werden. Die Bearbeitungs- und Versanddauer beträgt dann in die Schweiz 4 -5 Tage. Der Standard-Versand nach Deutschland kostet 2,00 €. Ab einem Einkaufswert von 30 € wird versandkostenfrei ausgeliefert. Bestellt ihr per Express-Versand, kostet dieser 5,00 €. Nach Österreich und den Rest von Europa beträgt der Versand 5,00 €. Auch hier entfallen die Versandkosten komplett, wenn ihr einen Bestellwert über 30 € habt. In die Schweiz kostet der Versand 7,00 €. Bezahlt werden kann per Kreditkarte, PayPal oder SofortBanking. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Zürich in der Schweiz.








Zum Produkt...
Nun möchte ich euch den Tee von Rosyfit mal genauer zeigen und vorstellen. Wie oben schon gesagt, befand sich die wiederverschließbare Packung mit dem Blatttee in einer eigenen Verpackung, die aus Pappe bestand. Die schicke Box im Rosyfit-Design gefällt mir persönlich ganz gut. Generell mag ich das Design von Rosyfit sehr. Die Hauptfarbe ist hier weiß, welches mit rosanen Akzenten aufgehübscht und zu etwas ganz Besonderem gemacht wird. Das Design ist modern und passt richtig gut zum aktuellen Trend.















Auf der Box hinten findet ihr alle Hinweise zum Tee und welche Zutaten genau enthalten sind. Natürlich könnt ihr dies auch nochmals auf dem Beutel des Tees nachlesen. Da mir die Box so gut gefällt, habe ich sie aufbewahrt und verwende sie auch weiterhin als Box für Krims Krams und andere kleine Dinge, die verstaut werden müssen. Ich habe mich so in die Box und vor allem das Design von Rosyfit verliebt, dass ich mich gar nicht daran satt sehen kann.














Hier seht ihr nun die absolut schöne Verpackung des Tees. Ist die nicht niedlich und total reizend? Also ich finde schon! Auf der Verpackung steht selbstverständlich der Name des Produktes und worum es sich bei diesem handelt. Außerdem findet man unten den Hinweis darauf, dass man mit dem enthaltenen Tee ganze 14 Tage detoxen kann.















Eigentlich fand ich die Verpackung viel zu schade um sie zu öffnen. Das heißt ja, dass der Tee irgendwann leer gehen wird und ich die Verpackung dann weg schmeißen muss. Das fiel mir dann doch ein bisschen schwer, denn ich finde die Verpackung soooo schön.















Nachdem ich den Beutel geöffnet hatte, kam mir schon ein angenehmer Duft von leckerem Tee entgegen. Der Tee im Inneren des Beutels ist lose und kann somit gut dosiert werden. Er besteht aus Blatttee und man erkennt die kleinen Blütenblätter sehr gut. Auch diese sind hier natürlich in rot/rosa gehalten, wie soll es auch anders sein.














Der Tee hat einen angenehmen Duft, den ich so vorher noch nicht gerochen habe. Er riecht blumig, frisch und sehr natürlich. Der Duft macht auf jeden Fall Lust auf mehr und ich wollte den Tee gleich probieren.















Dazu habe ich den losen Tee in ein Teesieb gegeben und alles mit heißem Wasser aufgegossen. Nach wenigen Minuten Ziehzeit, konnte ich das Sieb entfernen und den Tee auch schon genießen. Während der Tee durchzog, breitete sich in der Küche ein richtiger Wohlfühlduft aus. Genau das Richtige für einen guten Start in den Tag. Ich habe den Tee jeden Tag auf der Arbeit und auch zu Hause getrunken. Wie es mir damit erging, erfahrt ihr gleich, wenn ich zur Detox-Kur direkt komme.















Der Tee an sich schmeckt sehr, sehr lecker. Er ist frisch und schmeckt sehr interessant. Da ich vorher noch keinen solchen Tee getrunken habe und mir nichts darunter vorstellen konnte, war ich doch sehr überrascht, wie lecker er ist.
















Am besten verwendet ihr für eine Tasse 1 Teelöffel, der etwa 2 Gramm entspricht. Gebt den Tee in einen Teebehälter und lasst ihn mindestens 5 Minuten ziehen. Das Wasser sollte einen Gradzahl von 80 haben.















Wie ihr ja bereits wisst, habe ich die 14tägige Detox-Kur von Rosyfit gemacht und muss sagen, dass sie mir schon einiges gebracht hat. Ich habe 14 Tage lang jeden Tag drei Mal den Tee von Rosyfit getrunken und konnte deutliche Verbesserungen was mein Wohlbefinden angeht feststellen. Ich fühlte mich wesentlich fitter, aktiver und durch die Tipps zur Bewegung auch körperlich wieder viel, viel besser. Ich treibe sehr viel Sport, so ist es nicht, aber in letzter Zeit habe ich das ein wenig schleifen lassen. Mit der Kur hatte ich wieder einen guten Grund damit richtig loszulegen und der Tee unterstützte mich dabei noch sehr.















Was mir natürlich passierte, während ich den Tee so häufig getrunken habe, ist dass ich öfter auf die Toilette musste. Das ist aber nicht sonderlich ungewöhnlich. Je mehr Wasser man zu sich nimmt, desto öfter muss man eben einfach auf die Toilette. Das ist kein großer Nachteil und wird von mir gerne in Kauf genommen. Die Gifte sollen ja aus dem Körper heraus gespült werden.















Mit Hilfe des Guides habe ich auch viel über die Lebensmittel gelernt, die ich zu mir nehme oder auch die, die ich nicht zu mir nehmen sollte. Ich habe meine Ernährung während meiner Kur umgestellt, was zu Anfang gar nicht mal so einfach war. Wenn man das nicht gewohnt ist, braucht man so ein, zwei Tage bis man richtig drin ist.
















Detoxen ist gar nicht so schwer, wenn man sich an alle wichtigen Regeln hält und sich voll auf die Sache einlässt. Man darf auf keinen Fall schwach werden, denn sonst bringt die Kur nicht wirklich etwas. Ich finde es gut, dass ich den Guide von Rosyfit an meiner Seite hatte, denn mit dessen Hilfe konnte ich mein Leben voll auf die Rosyfit-Kur einstellen.















Auch der Guide ist natürlich in der Hauptfarbe weiß gehalten und mit rosanen Akzenten versehen. Ihr könnt euch den Guide auch herunter laden und zwar direkt auf euer Handy. Ich habe aber immer gerne etwas in der Hand, in dem ich lesen kann und bevorzugte deshalb den Guide, der mir mit dem Tee mitgeliefert wurde.















Der Guide ist super übersichtlich und man weiß direkt, worum es auf den einzelnen Seiten geht. Das kleine Büchlein erzählt erst etwas über den Tee selbst, dann über die Trinkzeiten, die Zubereitung, Getränke, Ernährung, Bewegung und Entspannung und die Zufriedenheitsgarantie.














Ich kann jedem, der noch nie eine Detox-Kur gemacht hat da aber mal voll Bock drauf hat, Rosyfit ans Herz legen. Ich habe die 14 Tage gut durchgestanden und hatte von Rosyfit echt leckeren Tee geliefert bekommen. Nicht nur geschmacklich konnte mich Rosyfit überzeugen, auch der Service war hervorragend und echt lieb. Der Guide ist liebevoll gestaltet und geschrieben. Er erklärt wirklich alles, was man über die Kur wissen muss. Eine Detox-Kur hilft dem Körper sich besser zu fühlen. Auch äußerlich bewirkt die Detox-Kur von Rosyfit einiges. Sie verschönert nämlich auch euer Hautbild. Es gibt so viele Vorteile mit Rosyfit. Alleine aus diesem Grund sollte man mal eine Detox-Kur ausprobiert haben. Preislich liegt die Kur mit 14 Tagen bei 19,90 €. Für den Service und die Qualität des Produktes, finde ich den Preis angemessen und vollkommen okay. Auch wenn dieser Tee teurer als anderer Tee ist, muss man immer noch bedenken, dass es hier einen hervorragenden und sehr zuvorkommenden Service und dazu noch einen hilfreichen Guide gibt.




Ich bedanke mich sehr bei Rosyfit für diesen absolut leckeren und coolen Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen