Samstag, 3. Dezember 2016

Produkttest Nr. 839 andmetics

















Firma: andmetics Andrea Lehner Cosmetics GmbH

Produktart: Kosmetik


Lieferzeit: 
Die beiden Testprodukte für mich kamen in einer angemessenen Zeit bei mir daheim an. Eine lange Wartezeit hatte ich hier definitiv nicht, weshalb ich für die Lieferzeit auch die vollen 4 von 4 Sternen vergebe.

Verpackung: 
Beide Produkte befanden sich sicher verpackt in einer dicken Papierverpackung. Diese reichte für den Versand wirklich aus und es geschah den Produkten nicht das Geringste. Sie kamen unbeschadet bei mir an, weshalb es auch hier die vollen 4 von 4 Sterne von mir gibt.


















Zur Firma...
Die Haarentfernung ist schon ein sehr heikles Thema. Zumindest in der Hinsicht was den Schmerz dabei angeht. Wie viele Methoden habe ich schon ausprobiert um Beine, Achseln, Bikinizone und die Zonen im Gesicht bestens von nervigen Haaren zu befreien und das dabei so schmerzfrei wie möglich. Manchmal hat es sogar geklappt, meist aber eher nicht. Ich habe viel ausprobiert wie beispielsweise Wachs, den Epilierer oder sogar den Rasierer. So wirklich zufrieden bin ich aber bisher noch mit keiner Methode gewesen, wobei ich doch finde, dass das Wachs am effektivsten war. Und so möchte ich euch heute ein Unternehmen vorstellen, bei dem ihr genau solche Produkte erwerben könnt. andmetics bietet euch professionelle Produkte aus dem Bereich Beauty-Technik, die sowohl bei Experten, als auch zu Hause von euch angewendet werden können. Sie sind einfach zu handhaben, dennoch sehr effektiv. Bei andmetics bekommt ihr Friseur- und Kosmetikprodukte, die richtig schnell, sehr praktisch und auch zeitsparend sind. Dadurch unterstützen sie den Anwender ungemein und ersparen ihm eine Menge Zeit und Nerven. Die Mitglieder von andmetics glauben, dass ein Produkt, welches von Experten entwickelt wurde, erst so richtig gut ist. Es muss ein gewisses Fachwissen dahinter stehen. Die Gründerin und Expertin Andrea Lehner entwickelt zusammen mit ihrem Team von andmetics Produkte, die genau das sein sollen. Wichtig ist dem Unternehmen, neben seinen Produkten natürlich, die Beachtung höchster Qualitätsstandards und ein ausgezeichneter Kundenservice. Es wird nur nach ökologischen Grundsätzen produziert und auf Tierversuche wird komplett verzichtet. Wie eben schon gesagt, wurde das Unternehmen von Frau Andrea Lehner gegründet. Sie ist Hair- und Make Up Artist und hat sich international damit schon längst einen großen Namen gemacht. Sie arbeitet in diesem Bereich schon mehr als 20 und ist unter anderem auch für die ORF Moderatoren im Landesstudio Linz verantwortlich. Auch Filmproduktionen hat sie als Chef-Maskenbildnerin schon unterstützt. Prominente Künstler zählen alleine aus diesen Gründen schon zu ihren Stammkunden und lassen sich immer gerne von ihr beraten. Dazu zählen beispielsweise Christopher Lambert, Elina Garanca, Rainhard Fendrich und Anja Kruse. Neben Frau Lehner selbst, gibt es aber noch ein paar andere Menschen, die andmetics erst zu dem gemacht haben, was es heute ist. Das wäre dann zum Beispiel Frau Margot Helm, die schon zwei abgeschlossene Wirtschaftsstudien hat und jahrelang in leitenden Managementfunktionen in Handel und Industrie tätig war. Gemeinsam mit Frau Lehner und Herrn Freudenthaler entschloss sie sich aber dann das Unternehmen andmetics zu gründen. Sie arbeitet dort im Bereich Kommunikation, Einkauf und Organisation. Das dritte Mitglied von andmetics ist Herr Hannes Freudenthaler, der außerdem der Schwiegersohn von Andrea Lehner ist. Er ist außerdem Geschäftsführer und für den Bereich Verkauf verantwortlich. Schön und güt, andmetics sein ein bekanntes und vor allem erfolgreiches Unternehmen zu sein, aber wie kam es eigentlich dazu? Eine Frage, die sich mir immer wieder auf's Neue stellt, wenn ich mir die verschiedenen Firmen im Internet ansehe. Wie kam man auf die Idee solche Produkte herzustellen? Was ist die Geschichte dahinter? Nun, bei andmetics ist es so, dass Frau Lehner sich schon vorher viele Jahre mit den Geheimnissen der Schönheit befasst hatte. Da sie viel an Firmsets arbeitet, war das nur eine Frage der Zeit. Dort müssen nämlich immer sehr effiziente Beauty-Tricks ran, um alles perfekt wirken zu lassen. Dabei störte sie da immer das oftmals sehr lästige Augenbrauenzupfen (sicherlich kennen alle Frauen dieses Thema, ich bin da keine Ausnahme). Es ist mehr als zeitaufwändig und dabei noch sehr, sehr schmerzhaft. Oft bliebe einige, hellere Härchen übrig. Andrea Lehner wollte dabei etwas verändern und machte sich intensiv Gedanken darüber, wie man das ändern könnte. Sie experimentierte sehr viele Jahre an DEM einen Produkt, kam aber letztendlich doch zu einem mehr als zufriedenstellenden Ergebnis, welches marktreif war. Dem Augenbrauenzupfen hat sie komplett abgeschworen. Heute gibt es für sie und ihre Kunden nur noch andmetics, die Enthaarungsstreifen für Augenbrauen! Nicht nur Frauen können von andmetics profitieren, nein, auch Männer haben etwas davon. Denn es gibt auch für diese ganz speziell entwickelte Produkte, die sich sehen lassen können. Zahlreiche Kunden haben sich schon bei Frau Lehner für dieses tolle Produkt bedankt und sich sehr zufrieden. Frau Lehner verrät, dass die Augenbrauen die Seele des Gesichtes sind und somit für den Körper recht wichtig sind. Bringt man sie in die richtige Form, können sie Konturen verleihen und haben etwas von einem Liftingeffekt. Tolle Sache, wie ich finde und großartige Idee. Viele Wachsstreifen habe ich schon ausprobiert und sie waren alle recht schmerzhaft. Nun wollte ich mir mein eigenes Bild über die andmetics-Produkte machen und sehen, ob wie weniger Schmerz mit sich bringen. Wollt ihr euch über andmetics, das Team und die Gesichte dahinter noch ein wenig genauer informieren? Dann schaut doch einfach mal auf der Internetseite in folgenden Kategorien vorbei...

* Über andmetics
* Produkte
* Partner
und
* Shop

andmetics stammt aus Österreich, aber nicht nur dort gibt es zahlreiche Partner des Unternehmens. Solltet ihr nämlich nicht aus Österreich kommen, bekommt ihr die andmetics-Produkte außerdem in Deutschland und Luxemburg. In Deutschland wäre das bei folgenden Partnern...

* Adam & Eva Beautylounge
* Basler Haarkosmetik
* Blitzshop24.de
* BZS Handelszentrum GmbH
* Hair-Shop24.net
* Keller Company
* Klinck Der Friseur
* Liebeshaar Friseure
* NICHE BEAUTY
* Top Hair Shop und Kosmetik International Shop
und
* Trend - Shopping/BLISSANY.com

In Luxemburg ist es leider bisher nur ein Partner, der da wäre Hairkiller. In Österreich sind es diese Partner hier...

* DM Friseur- und Kosmetik Studios
* Domino Haarkosmetik GmbH
* HAIR HAUS Österreich
* Hamberger Cosmetic
* Jantscha Friseurbedarf
* Klipp Frisör
und
* Roma Friseurbedarf

Bestellt ihr im Online Shop von andmetics, fallen Versandkosten für euch an. Da andmetics in viele europäische Länder ausliefert, seht ihr all diese im Überblick auf der Internetseite von andmetics. Die wichtigsten Versandkosten für die Länder rund um Österreich und Deutschland möchte ich euch aber hier trotzdem nochmals auflisten. Für Deutschland sind es 5,75 € Versandkosten, die pro Bestellung anfallen. Versandkostenfrei wird ab einem Bestellwert von 39,00 € ausgeliefert. Die Laufzeit für euer Paket beträgt in der Regel 2 Tage. Nach Österreich kostet der Versand lediglich 2,42 €. Hier wird ab einem Bestellwert von 29,90 € versandkostenfrei ausgeliefert. 1-2 Tage sind hier für den Versand angedacht. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Albendorf in Österreich.








Zu den Produkten...
Ich habe von andmetics gleich zwei verschiedene Produkte für meinen Test erhalten. Das erste Produkt nennt sich "andmetics - Enthaarungsstreifen für die Oberlippe". Viele Frauen haben das Problem, dass sie über ihrer Oberlippe kleine, feine Härchen besitzen, die einem aber sehr lästig und nervig vorkommen. Jeder Mensch hat kleine Haare im Gesicht. Bei manchen fallen diese mehr, bei anderen weniger auf. Für Menschen, die da eher etwas dunklere Haare haben, kann das oftmals eine große Qual sein. Es sieht nicht schön aus, stört einfach das Bild des Gesichtes und gibt anderen Menschen Anlass für eine Hänselei. Auch so etwas habe ich schon öfter mitbekommen und finde es einfach nur total schrecklich. Wer da Abhilfe schaffen möchte, sollte sich auf jeden Fall Gedanken über die Enthaarungsstreifen von andmetics machen. Sie sind speziell für diesen Bereich erstellt worden und bieten ein effektives und effizientes Arbeiten.



















Die Streifen befinden sich in einer festen Papierverpackung. Diese ist im andmetics-Stil gehalten und man erkennt sofort, welches Produkt sich in der Verpackung befindet. Zusätzlich sind die Produkte natürlich noch einzeln verpackt, denn das ist zum einen hygienischer und zum anderen nochmals sicher.

















Die Strips für die Oberlippe sind sehr schmal. Ich kenne einige Strips für die Oberlippe, aber diese waren meist wesentlich dicker und breiter. Das ist hier anders. Sie sind an beiden Enden ein wenig breiter, laufen aber sehr schmal zusammen. So ist ein präzises Arbeiten gewährleistet und super einfach.














Sie haben jedoch die grünliche Farbe, die man von so vielen Haarentferungsstreifen kennt. Das war also nichts Neues für mich.

















In einer Verpackung sind gleich acht Streifen enthalten. Diese reichen für 16 Anwendungen aus. Nebenbei gibt es außerdem noch vier Öltücher, zum Nachbehandeln der Oberlippe. Diese ist nach solch einer Anwendung meist sehr gereizt und muss ein wenig beruhigt werden. Außerdem entfernt das ölhaltige Tuch kleine Rückstände, die durch das Wachs auf der Oberlippe zurück bleiben könnten. Durch die tolle Form, die ich oben schon erwähnte, kann man den Streifen perfekt auf die Oberlippe anpassen. Man muss nichts mehr zurecht schneiden und kann direkt loslegen.



















Die Enthaarung mit den andmetics-Strips erfolgt punktgenau, was verhindert, dass unnötige Stellen gereizt werden. Wie das mit den Strips genau funktioniert, möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten. Dazu müsst ihr die beiden Strips, die zusammen hängen, erst einmal von einander trennen. Anschließend könnt ihr den Streifen aber schon richtig positionieren und ihn fest an die genaue Stelle drücken. Zieht den Streifen dann rasch ab und entfernt direkt die vorhandenen Klebereste mit dem Öltuch. Und schon ist die Behandlung mit andmetics fertig! Es läuft so, wie bei jedem anderen Klebestreifen von allen anderen Herstellern auch. Nur muss ich sagen, dass die andmetics-Streifen wirklich sehr effektiv sind. Sie haben ein wenig mehr Haare entfernt, als es andere Streifen in der Vergangenheit bei mir getan haben. Weniger schmerzhaft ist es aber für mich persönlich leider immer noch nicht. Ich bin da aber sowieso sehr schmerzempfindlich und bekomme schon beim Epilieren der Beine einen Krampf. Trotzdem solltet ihr, wenn ihr auf der Suche nach einer Alternative zu euren herkömmlichen Methoden für die Haarentfernung seid, andmetics mal ausprobieren.
















Der Preis für die Packung mit ach Streifen beträgt im Shop ganze 14,90 €. Nicht gerade wenig, aber entfernt man mit einem Streifen die Haare, dauert es ja auch erst einmal eine Zeit, bis diese wieder nachgewachsen sind. Deshalb würde ich knapp 15 € für ein solches Produkt auf jeden Fall wieder ausgeben.







Nun möchte ich noch zu dem zweiten Produkt von andmetics kommen. Dieses ist, wie soll es auch anders sein, für die Augenbrauen gedacht. Es nennt sich "andmetics - Enthaarungsstreifen für Augenbrauen". Auch diese Streifen für die Enthaarung befinden sich in einer Papierverpackung im andmetics-Stil. Und auch hier sieht man direkt, für welche Anwendung es ist.
















Wie bei den Streifen für die Oberlippe auch, bekommt ihr neben den vier Streifen für acht Anwendungen, auch noch vier Öltücher mitgeliefert. Für die Augenbrauen direkt sind hier nur vier Streifen enthalten, aber es gibt auch noch spezielle Streifen für die Oberlippe, oberhalb der Braue oder für die Nasenwurzel. Das sind dann nochmals zwei Zusatzstreifen.















Die Streifen sind hier sehr schmal und dünn und wirklich genau auf die Form der Augenbrauen angepasst. Sie sind 2/3 ansteigend und zu 1/3 abfallend geformt. Man kann sich hier also gar nicht verzupfen. Sie passen auf jede Augenbraue, egal wie groß sie ist.














Es dauert lediglich 60 Sekunden, bis alle lästigen und ungewollten Haare komplett entfernt sind. Sie werden bis zur Haarwurzel entfernt und das nur mit einem einzigen Ziepen. Beim Zupfen ist das wesentlich mehr Ziepen ;).















Die Anwendung ist eigentlich so, wie bei den Streifen für die Oberlippe auch. Man zieht die beiden Streifen auseinander, markiert sie anhand der Markierungspunkte ganz genau an den Stellen, die von Haaren befreit werden sollen und drückt sie dann fest an. Das Abziehen erfolgt, wie bei den Oberlippenstreifen auch, sehr schnell und rasch. Anschließend befreit man die Haut dann nur noch mit dem Öltuch von Kleberesten.


















Die Streifen haben, meiner Meinung nach, eine wirklich gute Form. Man hat sich hier richtig Gedanken gemacht und ein Produkt entwickelt, welches sehr effektiv und schnell anzuwenden ist.



























Preislich liegt auch dieses Streifenset bei 14,90 €. Auch hier finde ich den Preis gerechtfertigt, da man lange etwas von einer Packung hat.




Die Produkte von andmetics gefallen mir recht gut. Obwohl ich nicht weniger Schmerzen habe, als sonst, kann ich sie dennoch empfehlen. Man muss sie nicht mehr zurecht schneiden, da sie immer passen, egal welche Form man bei Augenbrauen hat. Auch an der Oberlippe haben die Streifen tadellos funktioniert und alles hat perfekt geklappt. Ich habe nach den Anwendungen keine Haare beziehungsweise nur sehr wenige Haare gesehen.




Ich bedanke mich sehr bei andmetics für diesen super praktischen Produkttest.





*** PR-Sample, dieses Produkt wurde mir für Testzwecke kostenfrei/vergünstigt zur Verfügung gestellt. Dies hat allerdings keinerlei Auswirkungen auf meine Meinung. Diese ist frei und immer ehrlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen