Donnerstag, 22. Juni 2017

Produkttest Nr. 918 HeatPack

















Firma: HeatPaxx OHG

Produktart: Nützliches


Lieferzeit: 
Meine Testprodukte von HeatPack kamen in einer prima Zeit bei mir daheim an. Sie brauchte nur wenige Tage bis zu mir nach Hause und deshalb vergebe ich hier für die Lieferzeit die vollen 4 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Alle Produkte befanden sich in einem kleinen, sehr schmalen Karton, der für den Versand aber wirklich ausreichend war. Es passierte keinem einzigen Produkt etwas und alles kam unbeschädigt bei mir an. Hier gibt es von mir auch die vollen 4 von 4 Sternen.





















Zur Firma...
Ich liebe den Sommer ja wirklich, aber so eine Hitze, wie sie diese Woche in ganz Deutschland herrscht, braucht doch kein Mensch, oder wie seht ihr das? Ich schwitze total und fühle mich einfach nur noch schlapp. Die Abkühlung bleibt weiterhin aus. Da freute ich mich dann doch sehr, als ich von der Firma HeatPaxx die Chance bekam kühlende Pads zu testen und sie euch genau vorzustellen. Wie mir die kühlenden Pads gefallen haben und ob sie die Abkühlung bringen, die ich mir erhofft habe, erfahrt ihr später. Denn HeatPaxx bietet neben den Kühlpads im Online Shop außerdem wärmende Produkte, die euch im Winter ein treuer Freund sein können. Davon möchte ich jetzt aber gar nicht so viel sprechen, denn mir ist schon warm genug hier in meinem Bett zusammen mit dem Laptop. Unter dem Motto "Kühl und aktiv im Sommer" und dem Motto "Gut gewärmt im Winter" verkauft HeatPack Produkte ganz jährlich. Dazu zählen Produkte wie Fußwärmer, Armbänder, die Kühle spenden sollen und auch Wärmekissen. Schaut euch am besten einmal in diesen Kategorien um...

* Kühlen
* Wärmen
* FAQ

Wer sich richtig abkühlen möchte, kann dies mit den Produkten von HeatPack tun. Es entsteht mit ihnen eine Kühlung durch Verdunstungseffekt. Ihr habt den Vorteil, dass keine Bakterien entstehen und keine schweren Kühlakkus mehr herum geschleppt werden müssen. Auf der Arbeit im Freien könnt ihr euch besser konzentrieren, wenn ihr euch regelmäßig abkühlt. Dazu dienen die Produkte von HeatPack perfekt. Besonders Patienten, die die Krankheit Multipler Sklerose haben, erhalten mit den Produkten eine bewährte Kühlung, die Schmerzen lindert und ein gutes Gefühl zurück lässt. Wer sich komplett mit HeatPack-Produkten eindecken möchte, kann das gerne im Shop tun. Es gibt nämlich auch noch folgende Produkte, die interessant klingen...

* Kühlwesten
* kühlende Halsbänder
* kühlende Mützen
und
* Kühlpflaster

Und um dann doch nochmals auf die Wärme von HeatPack zurück zu kommen (obwohl wir alle an die momentan gar nicht denken wollen), gibt es natürlich auch zahlreiche Produkte, die euch wärmen und euch ein kuscheliges Gefühl geben können. Kalte Füße sind ein Graus und ich hasse sie! Ich muss sie dann immer ewig lange im Bett unter der Decke aufwärmen, bis ich mich mit ihnen wieder wohlfühle. Mit den HeatPaxx Fußwärmern gehören kalte Füße der Vergangenheit an. Zehenwärmer und Sohlenwärmer gibt es auch bei HeatPack zu kaufen. Wärme hilft auch bei zahlreichen Beschwerden wie beispielsweise Rückenschmerzen und Bauchschmerzen. Wie oft leide ich unter diesen Schmerzen und lege mir dann eine große Wärmflasche auf die betroffenen Stellen. Doch die ist meist eben einfach zu groß und wärmt auch das, was gar nicht gewärmt werden soll. Mit einem Pad kann man auch wesentlich kleinere Stelle am Körper wärmen und sich somit komplett auf diese konzentrieren. Wer aber doch ein bisschen mehr wärmen möchte kann dies beispielsweise mit den folgenden Produkten tun...

* Wärmeweste
* Wärmeschal
* Handwärmer
und
* Körperwärmer

Natürlich gibt es im Shop auch Wärmflaschen und Wärmekissen aus verschiedensten Körnern. Ich habe euch eben nur einige, wenige Produkte genannt, die ihr bei HeatPack kaufen könnt. Ihr möchtet aber sicherlich wissen, WAS es alles GENAU zu kaufen gibt. Deshalb findet ihr hier nochmals alle Kategorien, in denen ihr online shoppen könnt...

* Kühlen
- Kühlwesten
- Kühlgel/Kühlspray
- Kühlaccessoires
- Sommersohlen
- Kühlplaster
- Hund, Katze & Co.
- Kaltkompressen
* Wärmen
- Fußwärmer
- Handwärmer
- Tier- und Pflanzenversand
- Wärmebandagen
- Wärmebekleidung
- Wärmegel/-kompressen
- Körperwärmer
- Wärmflaschen
- Setboxen
- Sohlenwärmer
- Körner-/Wärmekissen
und
- SALE

Ihr seht, es gibt bei HeatPack wirklich eine gigantische Auswahl, die sich sehen lassen kann. Wer also schon länger mit dem Gedanken spielt sich Wärme- oder kühlende Produkte zu besorgen, ist bei HeatPack definitiv an der richtigen Adresse. Die HeatPack-Wärmer nennt man übrigens auch Aktivkohlewärmer, die aus folgenden Materialien bestehen...

* Eisenpulver = 40% - 60%
* Aktivkohle = 2% - 6%
* Wasser = 20% - 30%
und
* Salz = 1% - 3%

Die Bestandteile reagieren mit der Luft, wenn sie aus der Verpackung genommen werden. Durch die Membran, unter der sich alle Stoffe befinden, dringt dann Sauerstoff ein und es wird so eine Oxidation eingeleitet. Dabei wird dann die spätere Wärme freigesetzt. Produziert werden alle Produkte in Japan und China. In diesen Ländern erfreuen sie sich schon seit Jahren großer Beliebtheit. Die Anwendung der Kühlprodukte ist auch ganz einfach. Die Westen und alle Accessoires müssen vor der Nutzung lediglich kurz in Wasser getränkt werden. Ihr müsst sie vorher nicht im Kühlschrank oder dem Eisfach lagern. Überschüssiges Wasser kann vorher der Nutzung ausgedrückt werden und die Produkte sollten dann zum Antrocknen aufgehangen werden. Bei einer Wester empfehlen sich mindestens 45 Minuten auf einem Bügel. Lasst die Produkte aber am besten schon am Abend zuvor antrocknen und lasst sie über Nacht hängen. Der kühlende Effekt ist immer wieder reaktivierbar. Ihr könnt die Produkte also öfter verwenden. Solltet ihr euch nun für Produkte von HeatPack entscheiden, könnt ihr sie der PayPal, auf Rechnung, per Billpay, auf Vorkasse, per Nachnahme oder per Lastschrift bezahlen. Die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 50 €. Bis zu diesem Betragen wird eine Pauschale von 2,90 € erhoben. Wählen könnt ihr zwischen dem Versand per DHL und DPD. Bestellt ihr aus dem Ausland? Kein Problem! Die Versandkosten für euer Land findet ihr auf der Internetseite von HeatPack unter der Kategorie "Versandkosten". Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Garz/OT Karnitz.








Zu den Produkten...
Ich habe für meinen Test zwei echt "coole" Produkte erhalten, die mir bei diesen Temperaturen wirklich sehr gut helfen könnten. Das erste Produkt habe ich gleich zwei Mal erhalten. Es ist das Produkt "HeatPaxx Erfrischendes Kühlpflaster". In jeder Packung sind übrigens gleich drei Pflaster enthalten. So könnt ihr gleich mehrere Stellen an eurem Körper kühlen, wenn ihr das möchtet.
















Die Pflaster befinden sich in einer unscheinbaren Verpackung, deren Design recht reinfach gehalten ist. Die Verpackung ist in blau und weiß gehalten und mit einem süßen Einbären versehen. Man erfährt alles, was man über die Pflaster wissen muss, wenn man sich die Verpackung ansieht.


















Man kann diese Pflaster zu jeder Zeit einsetzen, je nach Bedarf. An heißen Tagen bringen sie schnelle Kühlung und eine einzigartige Erfrischung. Wenn ihr mal Kopfschmerzen oder sogar starke Migräne haben solltet, sind sie euch auch ein treuer Begleiter und helfen euch gut. Das Pflaster erzeugt einen kühlenden Effekt, der bis zu acht Stunden anhalten kann. Die Anwendung mit diesem Pflaster ist immer sehr angenehm, da sich die Kühlung auf einem weichen Trägerstoff befindet, der kaum zu spüren ist.
















Wer oftmals Probleme mit Zerrungen, Prellungen oder Verstauchungen hat, sollte sich die Pflaster auf jeden Fall mal genauer ansehen. Denn auch dabei helfen sie optimal und bringen schnell Linderung. Muskel- oder Gelenkschmerzen können auch behandelt werden. Und da wir im Sommer neben der unangenehmen Hitze die fiesen Blutsauger genauso hassen, hilft das Kühlpflaster auch bei Stichen und anschließendem Juckreiz, der doch oft sehr böse sein kann.
















Ich muss schon sagen, als ich das erste Pflaster aus der Verpackung nahm, war ich doch sehr überrascht, was die auffallende Farbe angeht. Sie ist total unnatürlich und von einem extrem hellen blau, was mir optisch aber doch gut gefällt.















Bevor man das Pflaster auf der Haut verwenden kann, muss man allerdings die transparente Schutzfolie abnehmen. Diese entfernt man durch ein leichtes Abziehen. Das Pflaster, was dann darunter zum Vorschein kommt, ist sehr wabbelig und erscheint ein wenig klebrig, was es aber kaum ist.

















Platziert das Pflaster dann an der gewünschten Stelle und schon beginnt eine wohltuende Kühlung. Durch das Hydrogel haftet das Pflaster von ganz alleine auf der Haut und wird nicht herunter fallen.

















Es sollte aber der direkte Kontakt mit der Haut in der Nähe der Augen und des Mundes vermieden werden. Deshalb lasst ihr die Pflaster besser aus eurem Gesicht. Ich nutze es sehr gerne an Armen und Beinen und trage aktuell auch wieder zwei der Pflaster.


















Solltet ihr sehr sensible Haut haben, solltet ihr eine Anwendung mit den Pflastern vermeiden. Auch wenn während der Anwendung Hautirritationen auftreten, ist es besser das Pflaster dann zu entfernen. Es handelt sich hierbei um ein Einmal-Produkt, welches nur ein einziges Mal von euch verwendet werden darf.



















Das Pflaster sollte kühl und trocken gelagert werden und nicht direkt in der Sonne liegen. Lagert es am besten gekühlt, es darf aber nicht dabei einfrieren.

















Ein Pflaster hat die Maße 5 cm x 12 cm. Alle drei Pflaster haben zusammen ein Gewicht von 0,04 kg.

















































Das Produkt von HeatPack kühl wirklich sehr gut. Legt man es auf die betroffene Stelle oder eben die Stelle, die man gerne einfach nur kühlen möchte, wirkt es wahre Wunder. Leider merke ich nach ungefähr 10 Minuten nicht mehr allzu viel von der Kühlung. Entferne ich das Pflaster dann wieder und lege es auf eine andere Stelle, kühlt es wieder prima. Ich würde mir einen kühlenderen Effekt wünschen, der auch an einer Stelle lange anhält. Trotzdem finde ich die Pflaster spitzenklasse. Sie haben nämlich noch ein besonderes Special, welches ich noch gar nicht erwähnt habe. Sie duften frisch nach Menthol, was mir persönlich gut gefällt. Zusammen mit der Kühle ist das perfekt und für mich total erfrischend. Eine Packung mit drei Pflastern kostet bei HeatPack 1,99 €, was absolut nicht zu teuer ist. Das ist ein super Preis, den ich wieder für die coolen Pflaster zahlen würde.





Ich habe neben den kühlenden Pflastern noch ein weiteres Produkt von HeatPack erhalten. Es ist das "HPXfresh kühlendes Bandana", welches eine tolle Kopfbedeckung an heißen Tagen ist. Das Bandana gibt es bei HeatPack in gleich drei Farben zu kaufen, die da wären...

* Black
* Red
und
* Royal Blue

Ich habe es in der Farbe Red erhalten. Alle Bandanas in egal welcher Farbe kosten im Shop 11,95 €. Besonders beim Sport oder beim Wandern ist das Bandana gut geeignet.

















Um das Bandana richtig nutzen zu können, müsst ihr es lediglich in Wasser tauchen, damit die HydroX-Polymere im Inneren des Bandanas aktiviert werden. Damit ihr wisst, dass das Bandana ausreichend aktiviert wurde, schaut euch die durchgehend gelgefüllten Kammern an. Ist das Produkt ausreichend angetrocknet, könnt ihr es verwenden.

















Die Vorteile des Bandanas sind echt klasse. Mit seiner Hilfe bewahrt ihr eure Leistungsfähigkeit bei der Arbeit, dem Sport und in der Freizeit. Das Produkt ist auch bewährt bei Multipler Sklerose und verschafft gute Linderung bei Migräne.


















Es entsteht nur eine natürliche Verdunstungskühlung und die Anwendung ist super einfach und kann von jedem ohne Probleme ausgeführt werden. Das Bandana ist angenehm zu tragen und sitze nicht zu eng am Kopf.

















Je nach den Umgebungsbedingungen, könnt ihr das Bandana sogar zwei Tage lang nutzen. Es ist aber sowieso wiederverwendbar und kann einfach gewaschen werden.


















Ihr könnt es prima hinten am Kopf zusammen binden und müsst so keine Angst haben, dass ihr es unterwegs verliert.

















Hierbei handelt es sich um ein sehr sicheres und ungiftiges Produkt, welches bei Bedarf einfach mit ein wenig Seife gereinigt werden kann. Es besteht zu 100 % aus Baumwolle und hat 100 % PQ-Polymere.




























Das Gewicht liegt hier bei leichten 0,18 kg, die man kaum spürt. Beim Tragen des Bandanas gibt es keine Unannehmlichkeiten. Der Preis für ein Bandana von HeatPack liegt, wie schon gesagt, bei 11,95 €, was ich voll okay finde. Das ist meiner Meinung nach nicht zu teuer und da man das Produkt mehrere Male verwenden kann, ist das fast gar nichts.




Die Produkte von HeatPack sind sehr interessant und die beiden, die ich testen durfte, haben mir gut gefallen und ihren Zweck auf jeden Fall erfüllt. Auch die anderen Produkte (dazu zähle ich auch die wärmenden Produkte) klingen richtig interessant und toll. Schaut mal im Shop vorbei. Vielleicht haben sie ja auch das richtige Produkt für euch.



Ich bedanke mich sehr bei HeatPack für diesen tollen und einzigartigen Produkttest.




*** PR-Sample, dieses Produkt wurde mir für Testzwecke kostenfrei/vergünstigt zur Verfügung gestellt. Dies hat allerdings keinerlei Auswirkungen auf meine Meinung. Diese ist frei und immer ehrlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen